Bittet "Heiliger Stuhl" um Landeerlaubnis?

Vatikanstadt Bittet "Heiliger Stuhl" als "Unbekannt Fliegendes Objekt" (UFO) über Italien beim Bodenpersonal der Rest- Laienschar, Gnade vor Strafe erflehend, um Landeerlaubnis?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ersucht "Heiliger Stuhl" als "Unidentifizierbar Fliegendes Objekt" (UFO) in einer galaktischen Warteschleife über Italien vom, seelsorgerisch treuwidrig, hinterlassen, alleingelassenen Bodenpersonal kirchlicher Rest- Laienschar, Gnade vor Bruchlandung als Strafe erflehend, um Landeerlaubnis?

Aus fernen Galaxien Gestaden, nach zweitausend Jahren selig entrückten Frohlockens, ohne Sinnen noch Trachten für und nach Zeitrechnungen, SOS-, Mayday- Signale sendend, in Wehen darnieder kommend, Papst Benedikt XVI als Pontifex mit Fallschirm geradewegs zielgenau in die vatikanischen Gärten der Villa Castel Gandolfo in den Albanischen Bergen, nahe Roms, dank rätselhaftem Patendlösungs- Einsatzes der Kurie, mehr abgeworfen entpflichtet, denn abgesprungen, nähert sich das Raumschiff

"Heiliger Stuhl",

sichtbar „corpore“ entleert, im heillosen Zustand allgemeiner und insbesondere monetärer Vatikanbank Havarie, torkelnd, trudelnd, himmlischen Turbulenzen anheimgefallen, an sich selber ausgeliefert, mit eiligem Nachdruck der Luther Bibel Bodennähe suggerierend, vergeblich planetarisch kosmische Ausweichmanöver suchend, auf einer galaktisch weit dahingezogenen Einflug- Warteschleife über Italien der Wirklichkeit auf Erden, vatileak, preisgegeben, ohne Sichtkontakt mit dem irdischen Bodenpersonal der Flugleitung, auf "Konklave" Rauchzeichen, statt Funk Verkehr angewiesen, im konzertanten Sprechgesang, obertonig, betend, Landeerlaubnis erbittend, in seinem Geistes Fluggerät Grundfesten unsäglich erschüttert, ratlos, den kollektiven Führungsstil nach KGB Art des "Leeren Heiligen Stuhls" der Post- Stalin Ära als das

"Nonplusultra"

der Stunde herbeiflüsternd, lippenbekennend, endlos in Schall und Rauch

"Rosenkranz Paternostern"

rotierend Stuhl kreisend, in gefühlt, höllisch brenzlig schnuppernd, auswegloser Lage, einhellig summend, vor sich hin stammelnd:

"Vater im Himmel!, hilf uns!

Gib uns „Menetekel aus Betlehem“

ein untrügliches Rauch- Zeichen!,

denn wir wissen, erst einmal,

hermetisch in Konklave versetzt und eingemauert,

nicht, was wir ohne Dich,

aber auch nicht,

was wir mit Dir tun!"

JP

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/

Sendung vom 11.03.2013
Viel Rauch um was eigentlich - ist die Kirche noch von dieser Welt?

20:20 11.03.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 7