Bricht Bundeswehr auf Befehl Oberst Klein Grundgesetz am Hindukusch?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Bricht Bundeswehr auf Befehl Oberst Klein Grundgesetz am Hindukusch?
Hat Oberst Klein Grundgesetz am Hindukusch gebrochen?

das Abenteuerliche am Hindukusch für unsere Demokratie ist, dass ein Oberst Klein die Bundeswehr und damit Deutschland entgegen Bundestags- Mandat, entgegen Hinweis durch oberste NATO- Stellen auf die bundesdeutsche Verfassungslage, robust wie schneidig voll kühn illegal per Befehl zum Bombardement in den Krieg geführt und jetzt politisch, medial begleitet inbeded,nach Sprachregelungen gesucht wird wie:
"Oberst Klein habe als braver Soldat, nur das Beste gewollt!".

Jean Ziegler beschreibt mit einem Buch"Das Imperium der Schande".

Mit der schrittweisen Abschaffung des Primats der Politik über die Bundeswehr, angeschoben seit den Tagen des Bundesverteidigungsministers Manfred Wörner und Nachfolger, Gerhard Stoltenberg, Professor Rupert Scholz, Peter Struck, nur unterbrochen von Bundesverteidigungsminister Volker Rühe wg. der unverfänglich inszenierten Anbahnung der Deutschen Einheit, ahne ich. dass es mit den Mitteln des militärisch- administrativ- industriellen Komplexes und seinen Interventions- Truppen, inkl. Truppen- Kontingenten der Bundeswehr, bereits ein "Imperium der Verbreitung und militärischen Absicherung von Korruptions- Regimen wie in Afghanistan, Kosovo und politisch- geschäftlich staatlichen wie privaten Kombattanten in den demokratisch verfassten Staaten, in unserer „Einen Welt" gibt.

Das ganze politische Wagnis, Bruch der Verfassung Deutschlands durch den Befehl eines Oberst Klein am Hindukusch, der Deutschland blitzartig verfassungswidrig in einen Kriegszustand versetzt, gegen unsere Demokratie wird mit dem Jubel von Spiegel Titeln
„Wann dürfen Deutsche töten?“(Spiegel 49- 22- 09)
beschleunigt, als ob das gerade durch regierte Wachstumsbeschleunigungsgesetz auch für die alltägliche Korruption, samt fortgesetzt stillem Verfassungsbruch gilt!?

Ist also das ganze mediale Gewese und Getöse über die Fragen, was hat der neue Bundesverteidigungsminister Karl- Theodor zu Guttenberg bei seinem Amtsantritt wissen können, was nicht?,
soll es einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) geben oder reicht der geheim tagende Verteidigungsausschuss, nur der Versuch, über die Tatsache des putschartigen Verfassungsbruchs der Bundeswehr am Hindukusch durch den Bomber- Einsatz- Befehl des Oberst Klein hinweg zu täuschen?

tschüss
JP

21:58 01.12.2009
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 3