Der unendeckte Blumen- Wahn der weiblichen Taliban?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der ungehaltene Blumen- Wahn der weiblichen Taliban?

Was in der Tat nicht nur den Boulevard interessiert, sind nicht die 60-80jährigen Frauen, die, kaum deutsch sprechend, was Verständnis einfordert, mit der Burka, einem Kopftuch- Helm- Gestell mit Visier als Sehschlitz, der Nigap, einem schwarzen Gesichtsschleier bekleidet, z.T , hier und da in Hamburg unterwegs sind, sondern die 17- 35 jährigen Frauen in der Burka, die nur hamburgisch platt oder denglisch sprechend, mit hohen High-Heels und Pfennigabsätzen bewaffnet, motiviert auftreten, sich so ungeheuerlich bemerkenswert zu kleiden?

Was ist der wahre, der bisher unentdeckte Grund?

Ist der Grund womöglich der bisher unentdeckte Blumenwahn der weiblichen Taliban, die mit Burka, Nigab vermummt, mit hohen High- Heels und Pfennigabsätzen bestechend bewaffnet, der scharf gemachten Moral- Bombe am Keuschheitsgürtel, allerorten in europäische Fleurop- Läden einbrechen, um, Schlange tehend, die Herausgabe eines florierenden Blumenstraußes zum Schnäppchenpreis zu ergattern?

Irgendwie, ich weiß nicht wie, wird vieles, nicht nur aus weiblicher Sicht, so unübersichtlich! , oder?

JP

20:18 07.02.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 6

Avatar
lausemaedchen | Community
Avatar