Entert Super Mario islamisches Geldwesen?

HAWALA Nullzinspolitik Macht Mario Draghi das islamische Finanzwesen HAWALA mit seiner EZB- Negativzinspolitik für Flucht- Geldeinlagen aus den arabischen Ländern im Euroraum kompatibel?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Macht Mario Draghi das islamische Geld- und Finanzwesen HAWALA mit seiner EZB- Null- und Negativzinspolitik zum Behufe von Flucht- Geldeinlagen aus arabischen Ländern für den Euroraum kompatibel?

Anders gefragt, schmückt sich der Euro als Braut, die heute, angesichts sich ausweitender Kriegszonen im Nahen, Mittleren Osten, arabisches Vermögen "klaut", wie einst das Englische Pfund- Sterling, der Französische France, der US- Dollar im Wege der russischen Oktoberrevolution 1917 als geschmückte Bräute das Zarengold "geklaut" haben?

Im islamischen Geld- und Finanzwesen sind Zinsen über Null nicht erlaubt, unter Null dagegen sehr wohl als Gottesabgabe.

Droht die Abschaffung des Bargeldes als gesetzlichem Zahlungsmittel duch die EZB, FED, Bank of England?, wenn ja, dient die Nullzins- Geldpolitik von FED, EZB, Bank of England samt Negativzins für Bargeldeinlagen von Unternehmen, Privthaushalten bei Banken, die der Banken bei der EZB, FED, Bank of England dem Ziel, an Banken, Versicherungen, Finanzienstleister, Globalplayer, Staats- , Pensions- , Hedgefonds die Münzprägung, samt Lizenz zum Papiergelddrucken zu deligieren, den Bargeld Umlauf in Form von Edelmetall basierenden Münzen zu befeuern und zum trendigen Geschäftsmodell in der weltweiten Schattenwirtschaft zu verhelfen?

In diesem Fall könnte der private Sicherungsunternehmungsbereich, neben dem Depotbau für vermögenswerte in Ausmaßen von Fort Knox weltweit boomen

Ist die EZB mit einem geldpolitischen Szenario konfrontiert, dass sie es bei und mit Negativzins belegten Geldeinlagen mit zwei gegenläufigen Tendenzen zu tun hat?

Einerseits über die Aufwertung von Immobilien- , Kultur- , Kapital- , Sachvermögen Goldstandardwährungen zu Gunsten von Ländern mit bereits vorhandenen Goldreserven zu Lasten von Ländern ohne Goldreserven wieder einzuführen,

Die Goldreserven Habenichtsländer wären gezwungen, bei gleichzeitig immens steigendem Goldpreis, über Schuldaufnahmen, Goldreserven aufzubauen. In der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg werden bereits gigantische Wertsachen- , Vermögensdepots vorgehalten.

In der Schweiz lauert weiter eine Goldstandard- Durchsetzungsinitiative mit Strahlkraft bis in die Eurozone.

Andererseits könnten wir Gewahr werden, dass über die Abschaffung von Bargeld als gesetzlichem Zahlungsmittel, der Bargeldmarkt in nie zuvor dagewesenem Maße dereguliert wird.

- Die Befreiung der Welt vom Bargeld:

Aufgemerkt!, der Bargelumlauf mindert die Negativzinserträge der Banken, Sparkassen. -

Das hätte über einen steuerlich geförderten Boom des Abbaus von und Handels mit Edelmetallen als Basis für werthaltige Bargeld- Münzprägungen, wie Münzregale zu Beginn der Neuzeit im 16. Jahrhundert. Lizenzen zum Paperrgeddrucken zur Folge, dazu käme eine gigantische Umweltzerstörung, vergiftetes Grundwasser, mit Giften kontaminierte Flora, Fauna.

Wenn es preiswerter wird, Kredite aufzunehmen, denn Geld als Spareinlage auf Konten zu hinterlegen, werden dann Privathaushalte zum natürlichen Partner der EZB an Banken, Sparkassen vorbei mit eigenem EZB- Konto oder gar wie im islamisch zinsfreien Hawala Geld- und Finanzsystem?

Wird die EZB als global- finanzpolitisch agierender Partner im Boot hintergründiger Teilhaber an gemeinsamen Unternehmen mit Privathaushalten, um nicht in Sachen, das auch, aber vor allem in Lebensentwürfe von Menschen, Personengesellschaften bürgerlichen Rechts zu investieren?

"Jede Zeche muss irgendwann bezahlt werden."

sagte der Schuldnerstaat und deportierte seine privaten Gläubiger in KZs, ihm als Arbeitssklaven zu dienen, oder war es der Globalplayer, der die Bevölkerung von Schuldnerstaaten für Sklavenarbeit in babylonische Gefangenschaft nahm?

Von wegen Zeche bezahlen, wir müssen lernen, nicht zu bezahlen, sondern Zahlungen an uns im Namen sozialen Ausgleichs und zwar weltweit, zu verlangen, bevor die Haufen an Unmengen Geldes in Pensions- , Staats- , Hedgefond Stauseen alle Dämme zum Bersten bringen und als Sintflut ins Tal der Tränen hinab über uns hereinbrechen.

Weltweit sozialer Ausgleich ist nicht nur eine soziale Frage, sondern eine Frage an die Geld- Währungs- und Finanzpolitik der Staaten, den Globalplayern beim Umgang mit unübersehbaren Haufen Geldes, die in gefährliche Wasser geraten sind, wie Kindern des Systems regulierend auf die Finger zu schauen

Noch ein Gedicht bei des Geldes fehlenden Lichtes

Der Super Mario Euro- Brunnen

Aufsteigt der Super Mario Euro Draghi Penunsen Strahl, und
im Kurse fallend gießt
er voll der monetären Giftmüll Schale Rund,

die, sich, Oh Draghi Oh Draghi, verschleiernd, überfließt
in einer zweiten Schale Giftmüll Grund;

die zweite gibt, sie wird giftvermüllt eurokullernd zu reich,
der dritten wallend ihre giftige Flut,

und eine jede nimmt giftend und giftet zugleich
und strömt und strömt im Gift und ruht.

Adaption "Der Römische Brunnen" Conrad- Ferdinand Meyer

https://www.freitag.de/autoren/joachim-petrick/bargeldlos-von-seattle-bis-berlin
JOACHIM PETRICK 08.06.2015 | 12:37 6
Bargeldlos von Seattle bis Berlin?
Welt ohne Cash "Befreit die Welt vom münzgeprägten Geld und deren gedruckten Scheinen. Es lebt sich bargeldlos von Seattle über London, Paris, Berlin bis Moskau, Peking ganz famos!"

https://www.freitag.de/autoren/joachim-petrick/tod-eines-bankiers
JOACHIM PETRICK 07.05.2014 | 02:06 8
Tod eines Bankiers

14:38 22.03.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar