Finanziert Deutschland NSA Datensammelwahn?

NATO- Bündnisfrage Da stellt sich auf der Kostennutzenebene die Bündnis Frage neu, kann sich Deutschland, die EU diese Art von NATO als Geldvernichtungsmaschine überhaupt noch leisten?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Finanzieren NATO- Staaten NSA Datensammelwut- Cloud?

Na klar!, finanzieren NATO Staaten, voran Deutschland, die National Security Agency (NSA) spätestens seit der Ausrufung des NATO- Ernstfalles am 12, September 2001 nach Nine Eleven (9/11), den Terroranschlägen auf die Twin Towers des World Trade Centers (WTC) in New York, das Pentagon in Washington.

Inzwischen ist der kostenaufwendige gesamte Personalbestand der NSA, mit ca. 38 000 Mitarbeiter umfassenden Stammpersonal in den USA, mit ihren weltweiten Dependancen, Tarnfirmen, auf über 851 000 Mitarbeiter/innen angewachsen.

Frisst die NSA rundum die Uhr, tagtäglich, stündlich den Datendateisalat ihrer Finanziers?

Aber selbstverständlich!, wie es ihr die NATO- Staaten seit Nine Eleven befohlen!, allein 0, 5 Milliarden Datenverknüpfungspunkte im Telekommunikationsbereich Deutschlands im Monat.

Die National Security Agency (englisch für Nationale Sicherheitsbehörde), abgekürzt NSA, ist der größte und finanziell am besten ausgestattete Militärnachrichtendienst der Vereinigten Staaten. Die NSA ist für die weltweite Überwachung, Entschlüsselung und Auswertung elektronischer Kommunikation zuständig und in dieser Funktion ein Teil der Intelligence Community, in der sämtliche Nachrichtendienste der USA zusammengefasst sind. Die NSA arbeitet mit Geheimdiensten befreundeter Staaten zusammen.

( s. http://de.wikipedia.org/wiki/National_Security_Agency )

Geheimdienst Cloud aller NATO- Länder

In Deutschland hat die NSA für ihre offizielle Tätigkeit (NSA/CSS Representative Europe office, NCEUR) ihre Dependance in den Patch Barracks in Stuttgart-Vaihingen angesiedelt.

Im Jahre 1989 berichteten DER SPIEGEL, DIE ZEIT über umfangreiche Lauschtätigkeiten der NSA in Deutschland.

Damals führten nicht so sehr Lauschangriffe der NSA, sondern der Bruch der Sanktionen, samt Waffenembargos, gegenüber dem so genannten Schurkenstaat Libyen durch die bundesdeutsche Fa. Imhausen- Chemie zu einer Belastung der Beziehungen zwischen den Regierungen Westdeutschlands und den USA wegen eines abgehörten Gesprächs der deutschen Firma Imhausen-Chemie mit Gaddafi getreuen Kunden in Libyen.

Haben die USA in Sachen NATO- Ernstfall die „Ash Card“ gezogen?

Jawohl!

Alle NATO- Staaten wollen seit der Ausrufung des NATO- Ernstfalles, in uneingeschränkter Solidarität mit den USA, Krieg gegen den angeblich internationalen Terrorismus führen, aber keine Gefangenen machen, also landen jene Gefangenen im völkerrechtswidrigen US- Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba.

Die übrigen NATO- Staaten ficht das menschenrechtlich von Amtswegen nach 12 Jahren Krieg bis heute nicht an.

Die Scheinheiligkeit einiger NATO- Staaten, voran Deutschlands, nun die USA nach der Aufdeckung des globalen Vorratsspeicherungs- Datensammelskandals durch die NSA im Namen der NATO durch den EX- NSA- Mitarbeiter Edgar Snowden über diplomatisch offiziöse Noten auf Regierungsebenen als „Büsen Buben“ vorzuführen, wo doch alles, weil kein NATO- Partner dem anderen wirklich mehr traute, bzw. alles zutraute, nach Nine Eleven gemeinschaftlich in geheimen Weltkrisenräten ausbaldowert ward, ist, neben allgemeiner aufbrechender Kriegsmattigkeit nach unbegrenzt weltweitem NATO- Ernstfall, an amtlicher Kaltschnäuzigkeit unter der Weltdevise

“Rette sich wer kann“

nicht mehr zu überbieten.

Was fehlt?

Es fehlt die politische Offensive in den Hauptstädten der NATO- Staaten, der eigenen Bevölkerung transparent zu offenbaren, dass der Krieg gegen den internationalen Terrorismus notwendig scheitern musste, weil es den so, wie dieser von der NATO am 12. September 2001 nach Nine Eleven als Ernstfall verkündet, nirgendwo auf der Welt ausfindig zu machen war und sich, bei historischem Gegenwartslichte als Regionalkonflikte von Clan- und Stammesgesellschaften entpuppte.

Was dagegen, erst schleichend, dann offensichtlich ausgebrochen ist, ist ein verdeckter Wirtschafts- und Handelswettbewerbskrieg unter den NATO- Hochpreis- Staaten im Atlantik Brücken Bündnis, der, auf der Suche nach einem weltweit sich selbst nährenden Konjunktur Wachstumsmotor, namens

„New BIG DATA Security Deal“,

insbesondere die BRIC- Staaten unter den Schwellenländern bei anschwellenden Nachfrage nach Verschlüsselungs- Security Daten – Technologie Software erfassen soll, um deren gegenwärtig überbordende Handelsbilanzüberschüsse, wie von Zauberhand, auf einen Daten Verschlüsselungsschlag in Handelsbilanzdefizite, zu Gunsten der überschuldeten USA und EU, zu verwandeln.

Der rotgrüne Ex- SPD- Innenminister, Otto Schily, hat die Signale der Völkerwirtschaft in unserer Zeit, im vorauseilenden Gehorsam, bereits vor 2005 vernommen und in eine „BIG DATA SECURITY Technologie“ Firma in Deutschland investiert.

Zur Antreibung der weltweiten Nachfrage für diese Verschlüsselungs- Technologie tut es schon einmal zielorientiert gut, wenn sich Täter- Staaten, wie Deutschland, Frankreich, die EU, England, Spanien, Italien, Niederlande, selbst die Schweiz ohne Geiz, die Trommel gen Bösewicht USA schlagend, als Opfer- Staaten unter anderen weltweiten Opfern kommunizieren.

Wie viel an Steuermitteln mag Deutschland, allein im Laufe der zwölf Jahre Krieg gegen den internationalen Terrorismus nach Nine Eleven, einsehbar hier, verdeckt da, im Verteidigungs- , BND- , Forschungs- und Entwicklungshilfeetat für die Finanzierung der Datenspeicher Cloud der NSA in Maryland /USA im Auftrag der NATO beigesteuert haben?

Fehlt es der schwarzgelben Bundesregierung deshalb, mitten im Bundestagwahlkampf 2013, an Traute, auf diplomatischer Ebene offensiv das Ende des Ernstfalles der NATO vom 12. September 2001 nach Nine Eleven anzustreben, weil dann die Aber- Milliarden € an deutschen Investitionen in die NSA Datenspeicher Cloud, ohne wirklichen Ertrag verloren, reine Asche sind?

Da stellt sich auf der Kostennutzenebene nun wirklich die Bündnis Frage neu, kann sich Deutschland, die EU, kann sich die Weltwirtschaft diese Art von NATO als Geldvernichtungsmaschine überhaupt noch leisten, die in der volkswirtschaftlichen Perspektive, in anschwellendem Maßen, mehr Kosten denn Nutzen zu verursachen droht und bereits verursacht, die Weltbanken- und -finanzkrise seit 2008 eingedenk?

Stecken hinter der so genannten Weltfinanzkrise von 2008, wo die Staaten auf seltsame Weise unabdinglich darauf bestanden, systemrelevante Banken, Versicherungen, koste es, was es wolle, erst zu retten, dann unter einen gigantischen Rettungsschirm in Höhe von 700 Milliarden € aus Bürgschaften und Steuermitteln der Eurozone Staaten zu stellen, um die horrenden Kosten des Krieges gegen den internationalen Terrorismus, samt Folgekosten, weltweiter Verbreitung von Korruption zur Finanzierung der Rest- Realwirtschaft beim Übergang in die Weltschattenwirtschaft, zu verschleiern?

Was sagt die SPD zu dieser neuen politisch strategischen Lage im NATO- Lager, was DIE GRÜNEN, die LInkspartei?

Zur Zeit verhalten sich bestimmte NATO- Partnerstaaten, voran Deutschland, gegenüber den USA als bellende Hunde, die nicht beißen, die Tausende Worte ihrer Empörung über den angeblichen Datenklau der NSA finden, um, wie beim Mikado- Spiel, nichts über die unabdinglich dringliche Notwendigkeit des weltweiten Endes des zwölf Jahre währenden NATO- Krieges zu sagen

“Wer sich zuerst rührt, verliert!“.

JP

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesanwaltschaft-ueberprueft-nsa-ueberwachung-a-908617.html

Überwachung von Deutschland: Bundesanwaltschaft schaltet sich in NSA-Datenskandal ein

Von Jörg Schindler

NSA-Affäre Bundesregierung reagiert mit Befremden

01.07.2013

18:55 01.07.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 28