Futtert Siggi zuviel Kuchen oder Hot Dogs?

SPD Gabriel on Demand Wähler hört die Signale, mir wird schlecht, mit Gabriel steht die SPD, Seit an Seit, selbst im Streit mit Merkel bis zum Bundestagswahljahr 2017, egal was kommt?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Futtert Pop- Siggi Gabriel zuviel Kuchen oder Hot Dogs? nach dem völkerverbindenden Motto:

"Freßt mehr heisse Würstchen, die Siggis aller Länder können nicht irren?

Sigmar Gabriels Stimme auf dem SPD- Parteitag letzte Woche während seiner "Großen Impuls- Rede" als deren amtierender Vorsitzender klang zwar nicht so als hätte er zuviel Kuchen, wie seinerzeit der "Größte Gefreite Aller Zeiten" ( GRÖGAZ ) Adolf Hitler am 30 Januar 1939 vor versammelten NSDAP Granden & Paladinen in der Kroll Oper zu Berlin, aber doch so breitwmäulig, als hätte er als selbsternannter Teufelskerl ein Hot Dog zuviel gegessen, wenn er da sinngemäß großkalibrig silbenweise weitläufig verlautbart

"Die SPD ist nicht für kleine, die SPD ist für große Probleme gebaut, liebe Genossinnen und Genossen und ich versichere euch, wenn, wider Erwarten, doch ein Auslandseinsatz von Bundeswehr Bodentruppen in Syrien zur Debatte steht, wird diese Frage allein durch eine SPD Basisbefragung entschieden oder gar nicht."

"Der Teufel kackt bekanntlich nach einer alten Volksweise gar nicht leise on Demand erst dann, wenn er sich selbst vergwissert hat, dass er auf den größten Haufen in der Mitte der Gesellscjaft kackt."

Weshalb im Prinzip alle Wähler mondwandlerisch sicher zur vermeintlichen Mitte der Gesellschaft streben, meint Radio "Irrewahn" in relativer Wahrheitsstärke.

Nachtigal ich höre Dir trapsen, werden wir, wird die SPD Wählerschaft bereits jetzt peu a peu auf einen erweiterten Syirenkriegseinsatz der Bundeswehr am Boden, zu Wasser, in der Luft eingenordet? Galt doch bisher für die Bundesregierung in uneingeschränkter Verlautbarungs- Verlässilichkeit, der Einsatz von Bundeswehr Bodentruppen in Syrien sei außerhalb jeder Vorstellung, undenkbar, out of Order.

Gabriels große Worte seiner flammenden Impuls- Rede können auch so gedeutet werden:

"Die SPD wird erst dann im Sinne ihrer Mitglieder und Wähler aktiv, wenn keine zu kleinen Probleme, diese wiederum, wie die ordnungsgemäße Registrierung, menschenwürdige Versorgung von Flüchltingen hierzulande, sonders in der Hauptstadt Berlin, die Einrichtung einer Luftbrücke für Flüchltingen in Not rings um den syrischen Kriegesschauplatz in Jordanien, Libanon, der Türkei, Nord- Irak, mit bürokratischem Vorsatz zu großen Problemen aufgeblasen sind.

( siehe dazu: http://www.thepetitionsite.com/de-de/536/777/682/luftbr%C3%BCcke-f%C3%BCr-fl%C3%BCchtlinge-in-not/
Luftbrücke für Flüchtlinge in Not
48 UNTERSTÜTZER/INNEN
VON: Joachim Petrick
ZIEL: Mitglieder des Deutschen Bundestages )

Sigmar Gabriels Home Story Teil seiner "Selbstermächtigungs- Impuls- Rede vor dem SPD Parteitag liest sich in etwa so:

"Da hat mich meine sechsjährige Tocher doch tatsächlich eines mrogens beim Frühstück gefragt, Papa wielange musst Du noch zu Angela Merkel gehen? Da habe ich ihr geantwortet, mein liebes Töchtlerin nur noch bis 2017."

Wähler hört die Signale, mir wird ganz schlecht, mit Sigmar Gabriel steht die SPD, Seit an Seit, selbst im Streit, ohne SPD- Vorsitzenden Geweih, auf Gedeih und Verderb der CDU/CSU Bundeskanzlerin Angela Merkels ausgeliefert bis zum Bundestagswahljahr 2017, egal was an befristeter, unbefristeter Suspendierung von Teilen unserer Demokratie, wie in Frankreich, Belgien, Polen?, angesichts vermeintlicher und wirklicher Gefahrenlagen des Terrorismus kommt?

Wo doch nicht wenige, angesichts der angeblichen Flüchtlingskrise, mit der vorzeitigen Auflösung des Deutschen Bundestag durch Bundespräsident Joachim Gauck, samt vorgezogenen Bundestagswahlen, wie 2005 zu Bundeskanzler Gerhard Schröders Amtszeit, gerechnet haben und rechnen?

Übrigens, was gerne schnell vergessen wird, wenn die verstörend betörend ungestümen Impuls- Signale in Sigmar Gabriels Worthülsen Dum- Dum- Hohlraumgeschossen erklingen. als handle es sich nicht um Töne, sondern Farben, der amtierende SPD- Vorsitzender, Vize- Kanzler, im "Nebenberuf" Bundeswirtschaftsminister Deutschlands, hat es seit der letzten Bundestagswahl 2013 geschafft, Deutschland mit nahezu 10 % im Waffenproduktions. Ranking, trotz weltweit allgemein sinkender Rüstungsproduktion, neben Russland mit über 40 % Umsatzuwachs, ganz nach vorne.

"Weapon on Demand"

zur unangefochtenen Performance auf den obersten Ranking- Plätzen der Waffenproduzent- und Waffenleferstaat zu bringen.

"War on Demand"

hat nicht wirklich Kriege als Ziel von Sieg oder Niederlage der einen oder anderen Kriegspartei auf Kimme und Korn im Visier, sondern in deren Folgen das globale "Security- Business", siehe irak, Afghanistan, dessen Renditechancen und Wachstumsraten, samt Rsisikoausfallversicherungen zu Lasten von Staaten, sogar das Drogen- und Waffengeschäft bei weitem übersteigen

JP

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriels-leere-versprechen-wozu-spd-kolumne-a-1067674.html#js-article-comments-box-pager
Gerechtigkeit und gleiche Chancen für alle - wenn das die Ziele sozialdemokratischer Politik sind, dann ist die SPD eine gescheiterte Partei.
Montag, 14.12.2015 – 14:32 Uhr
Kolumne: Jakob Augstein

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sipri-russland-und-deutschland-verkaufen-mehr-waffen-a-1067636.html#js-article-comments-box-pager
Rüstungsranking: Deutsche und russische Waffenschmieden verdienen prächtig
Montag, 14.12.2015 – 14:21 Uhr

20:16 14.12.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 4