$- Gebiss mit Karies? Beißt der $ den €, damit das keiner merkt?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Hat das $- Gebiss Karies mit Aas Geruch? Beißt der $ den €, damit das keiner merkt?

Nachdem am 12. September 2001, infolge des entsetzlich spekukativ verbrecherischen Terror- Anchlags auf die Twin Towers in Ground zero, Nine Eleven, die NATO weltweit ihren ersten Ernstfall, d. h. Krieg gegen den Internationalen Terrorismus erklärt hat, befindet sich die "freie" Welt in einer Koaltion der Willigen in einem globalen Finanzkrieg.

Viele Indizien sprechen seitdem dafür, das wir uns in keinem konventionellen Krieg befinden, sondern dass so genannte human- militärische Interventionen in Afghanistan, Irak, Kosovo als Ausfluss eines Clash of Civilisation nur dazu dienen, den Blick der Weltöffentlichkeit auf den Kern und Charakter dieser neuen Kriegsform des 21. Jahrhunderts zu verstellen.

Der Kern dieses neuen Krieges ist ein Finanzkrieg mit wärhrungspolitischer Zielsetzung, der alle vorhandenen geldpolitischen Ressourcen der G 8- bis G 20- Staaten mobiliseren wird oder bereits mobilsiert hat.

Was bisher als Weltfinanzkrise medial kommuniziert wird, entpuppt sich bei zeitgeschichtlicher Würdigung mehr und mehr als Weltfinanz- und Währungskrieg, in dem die Rettungsschirme, Rettungspakete der G 8- Staaten für ihre "systemrelevanten" Banken, Versicherungen einem ganz anderen Ziel dienen, als dem verlautbart vorgegbenem, nämlich unter Umgehung der staatllicher Haushaltsrechte, parlamentarischer Kontrollrechte, verdeckt staatliche Schattenhaushalte für den im vollen Gange befindlichen, aber verdeckt geführten,Welt- Finanz- und Währungskrieg, zu installieren.

Da sich Deutschland seit dem 12. September 2001 in uneingeschränkter, jawohl,in uneingeschränkter Solidarität mit dem $- Raum als Bündnispartner der NATO im Krieg befindet, ohne dass dieser Kriegszustand von der Mehrheit des deutschen Volkes relevant registriert werden soll, war es nur konsequent von der rotgrünen Bundesregierung im Jahre 2004 die Agenda 2010/Hartz IV gegen massive vor- , wie parlamentarische Proteste durchzuregieren, um das allgemeine Lohnniveau in Deutschland drastisch auf das erniedrigende Niveau von Sold in Zeiten des Krieges zu drücken.

Den Bankern, Versicherern, inanzdienstleistern wurden und werden die Bonis weiter gewährt, damit alles den Anschein von Normalität an den Internationalen Finanzmärkten beibehält.

Gerade geht der Internationale Weltfinanz- und Währungskrieg durch massive Angriffe auf den €- Raum . das Pfund Sterling in die nächste Runde.

Geschlagen wird der €- Raum in Griechenland. das Pfund Sterling des Commonwealth of Nation, der Schweizer Franken, gemeint ist aber von den global operierenden, spekulierenden Hedgefonds mit ihren Devisen- Leerkauf- Programmen der $- Raum mit seinem fiskalisch kariösen Gebiss und Aas Geruch, der unverfroren weiter frech gen Himmel stinkt.

JP

21:39 17.03.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 5