Griechenland, oder die Befreiung der Welt vom Geld?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Griechenland, oder die Befreiung der Welt vom Geld?

Die Gleichheit der Staaten imglobalem Schulden Management Regime

Griechenland ist die Wiege der Demokratie. Ist Griechenland nun auch die Wiege der Befreiung der Welt vom unmittelbaren Zinszwang des Geldes?

Die Revolution innerhalb einer global aufgestellten Geldwirtschaft bringt notwendig als Ziel die Befreiung der Welt vom Gelde hervor.

Ist die Finanzkrise Griechenlands der Schulden- Stolperstein, der dem Euro, in die monetäre Valuta Geldmengenfalle geraten, den Weg zur Befreiung der Welt vom Gelde in seiner milden Ausprägung weist?

Die milde Ausprägung der Befreiung der Welt vom Gelde besteht in der Gründung von Euroland Tandem Staaten durch Fusion von einem monetär wie industriell robust aufgestelltem und einem schwach aufgestelltem Staat.

Das habt zum Zeichen.

Ein gelungenes Beispiel für so eine solidarischeArt Tandem Staat ist die Fusion der DDR und Bundesrepublik Deutschland am 03. Oktober 1990.

Bei so iner gründung eines Tandem Staates in Euroland durch Fusion von zwei oder drei Ländern geht es nicht um das Streben nach Größe zu neuen Ufern am Weltmarkt, sondern um das Streben hin zu einer globalen wie lokalen Kultur des Schuldenerlassen, des Lastenausgleichs von asymmetrischen Verhältnissen an den Welthandels- , Welt- Währungsmärkten, des Schulden Managements durch Moratorien, durch Festlegung von Quoren aus dem verbliebenen bzw, herstellbaren Restvermögen durch finanzpolitischeMediation zwischen Gläubigern und Schuldnern auf Augenhöhe und Gegenseitigkeit der Wahrnehmung der Interessen von Entwicklungschancen, Wachstum der Volkswirtschaft und Existenzsicherung, befreit vom unmittelbaren Zins- Renditezwang des Geldes.

Warum beschwört die Schuldenlast allerStaaten der Kontinente auf Erden, nicht nur die Schuldenlast Griechenlands unter den PIIGS- Staaten (Portugal, Irland, Italien, Griechenland, Spanien) im Euroland, die Befreiung der Welt vom Gelde hervor?

Weil die gegenwärtigen Gefahrenlagen fiskalischer Herkunft längst den Limes von monetären Gefahrenlagen überschritten haben und bereits in etlichen Staaten, Währungszonen den Grad von sicherheitspolitischer Relevanz der Frage von Krieg und Frieden ganzer Regionen, des Zerfall ganzer Staaten in „Failed States“ erreicht haben.

JP

03:59 06.05.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 2

Avatar
hibou | Community