Helmut Kohl Briefmarke als CDU-Wahlhilfe2013

Kohls Bimbessystem Setzt Helmut Kohl Verwertungsrechte an seinem persönlichen Konterfei auf den ab dem 11, Oktober 2012 gedruckten Briefmarken für seine politische Landschaftspflege ein?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Helmut Kohl Sonderbriefmarke als CDU-Wahlhilfe entfaltet die wundersame Wirkung eines Geschenks des Himmels zur rechten Zeit des anstehenden Bundestagswahlkampfes 2013 aus der Staatskasse von des Bundesfinanzmisters Dr. Wolfgang Schäubles Gnaden.

Für Reichskanzler Adolf Hitler wurde als erstem lebenden deutschem Kanzler in der deutschen Geschichte eine Sondermarbriefmarke der Reichspost gedruckt.

Die jetzt kollportierten Verlautbarungen aus allen denkbaren politischen Ecken, für Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl werde mit Wirkung vom 11. Oktober seinem Lebenswerk zu Ehren als erstem lebenden deutschen Kanzler eine Sonderbriefmarke gedruckt, wurden von der Geschichte widerlegt.

Reichskanzler Adolf Hitler kassierte allein aus dem Erlös der Tantiemen für die Verwertungrechte seines persönlichen Konterfeis auf seinen Sonderbriefmarken während der Jahre von 1933- 1945 ca. 50 Millionen Reichsmark und starb von eigener Hand am 30. April im Bunker unter der Reichskanzlei als überaus vermögender Millionär.

Was wird Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl aus den Tantiemen für die Verwertungrechte seines persönlichen Konterfeis auf seinen Sonderbriefmarken an Einnahmen erlösen?

Inzwischen sind seit der Privatisierung der Post im Jahre 1996 durch den damaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel, die Verwertungsrechte an Briefmarken im allgemeinen und Sonderbriefmarken im besonderen von der Post an das Bundesfinanzministerium übergegangen.

Sind davon private Verwertungsrechte an persönlichen Konterfeis auf Briefmarken nachwievor unberührt?

Vermutlich!, wenn ja!, was bedeutet das im Fall der Sonderbriefmarke für Altkanzler Dr. Helmut Kohl?

Bedeutet das die Fortsetzung des unseligen Bimbes- Regimes von Helmut Kohl mit staatlich geldschöpfenden Mitteln aus den Erträgen der Sonderbriefmarken mit seinem Konterfei?

Wer Helmut Kohl kennt, weiß, dass er Finanzmittel nicht für sich, sondern für sein Ansehen in der CDU/CSU eingesetzt hat und nun weiter über sein "Bimbes Verteilungsnetz" landesweit einsetzen wird, ohne dabei als "Ehrenmann" auch nur einen Gedanken zu vergeuden, was dabei legal, illegal, scheißegal ist?

Wurde Altkanzler Dr, Helmut Kohl auch aus diesem Grunde insbesondere von der CDU/CSU Fraktionsgemeinschaft demonstrativ zum Gedenken des Beginns seiner Kanzlerschaft vor 30 Jahren am 01. Oktober 1982 feierlich geehrt?
JP

http://www.ksta.de/politik/altkanzler-kohl-wird-mit-briefmarke-geehrt,15187246,17013442.html

AltkanzlerKohl wird mit Briefmarke geehrt

Erstellt 30.08.2012

http://www.tagesspiegel.de/medien/der-falsche-asket/341224.html

28.08.2002 00:00 Uhr

Von NAME

„Hitlers Geld“:

ARD-Doku über den schwerreichen NS-Führer

03:52 27.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 11

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar