Kämpfer werfen Speer SPD wirft kraftlos Peer

Peer Steinbrück Verbürgt SPD- Stone, Peer Steinbrück als eiliger SPD- Kanzlerkandidat aus dem Troika Ladenhüter Hut gezaubert, Angela Merkels Bundestagswahlsieg im September 2013?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Verbürgt, grollig, rollig drolliger, SPD- Grobian Stone, Peer Steinbrück als eiliger SPD- Kanzlerkandidat aus dem Troika Ladenhüter Hut gezaubert, Angela Merkels Bundestagswahlsieg im September 2013?

Wirkliche Wahlkämper werfen Speer, SPD kommt mit Peer daher, wirft ihren Stone Steinbrück in die Bundestagswahl Schlacht 2013, die die SPD schon jetzt verloren gibt, denn Peer Steinbrück fehlt die Kraft, die Hannelore, gleichen Namens, basis- und wahlgewinnend, als NRW- Ministerpräsidentin vor einigen Monaten, Bündnis90/DIE GRÜNEN eingesackt, frischwärts bewiesen hat,

Peer Steinbrück rasselt gerne voraus. und nacheilend mit dem Säbel, droht u. a. den Indianern in der Stueroase Schweiz mit Aufmarsch seiner Steuerfahnder Kavallerie

"Es reicht wenn die Inidaner in der Schweiz in ihrem die Kavallerie am Horizont aufmarschiert gesehen haben!"

Danach will Peer Steinbrück "Säbelrasselnd dementierend" es so nicht gewesen sein, weil es doch doch nur das Roland Koch geschirr sei, das da vor sich hinund her in ihm, unauthorisiert, geschebbert habe.

Nein!, wer, wie Peer Steinbrück noch als Bundesfinanzinister im Jahre 2009 vor der Bundestagswahl ein Stone Dog Gebrüll anstimmt, sinnt allein darauf, klammheimlich verzückt, weltweit verkuppelnd, die Bundesrepublik Deutschland als Steueroasen Braut, insgheim durchs Knie, übwer die Brust, ins Auge der Schweiz, anpreisend, zu schmücken.

Aber der eigentlich Grund, warum die SPD Stones, Peer Steinbrück, Frank Walter Steinmeier, anders als geplant nicht erst im Januar 2013, sondern bereits jetzt die Kür und Jagd nach dem SPD- Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2013, verblasen, für beendet erklären, besteht in der "Gefahrenlage", dass die SPD Basis der ganzen Troika, bestehend aus den Stones und Sigmar Gabriel, den Abmarsch aus den Hohen Instanzen der SPD bläst und landauf, landab, lauthals hörbar tönend, den Gesang anstimmt:

"Hannelore Kraft an die Kanzlerkandidaten Macht"

und darüber hinaus, die ganze Troika Schar der drolligen Stones, samt Gabriel, unter dröhnendem "Hohn & Gelächter"

hinter sich zurücklassend, demoskopisch unabdinglich, volksnah sinnig, Haneloore Kraft vor sich her, in Kanzler Amt & Würden treibt.

Trotzdem bleibt die Frage;
"Verbürgt der grollig rollig drollige SPD- Stone Peer Steinbrück Angela Merkels Wahlsieg 2013 und deren Verbleiben im Kanzleramt?"

Es sieht, nicht nur demoskopisch eruiert, ganz nach diesem Szenario aus.

Peer Steinbrück richtet "stur & stonend" alle Speere der SPD- Niederlages der Bundestagswahl 2013 auf sich.

Frank Walter Steinmeier schreitet, von der SPD berufen, als unverdrossen

"Tapferes Schneiderlein"

danach in anstehende Verhandlungen mit der CDU/CSU als Seniorpartner einer Neuauflage der

"Großen Koalition"

dieser Volksparteien in den Jahren von 2005- 2009.

So jedenfall scheint der

"SPD- Stones- Plan"

mit dem transatlantischen "Okay" von Altbundeskanzler Helmut Schmidt Schachbrett Weltlagen Smoke Gnaden auszusehen, auch wenn der Noch- SPD- Vorsitzende Sigmar Gabriel, bagatellisierend, ein wenig dämlich, vor sich hingrinsend, harmlos nach der jung bezeugten Brut in seinem Kinderwagen linst?
JP



http://www.freitag.de/autoren/joachim-petrick/peer-steinbrucks-hundsmiserables-eroffnungsspiel

Joachim Petrick

24.09.2010 | 20:10 7

Peer Steinbrücks hundsmiserables Eröffnungsspiel

16:06 28.09.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare