Käßmann scheidet, von guten Mächten geborgen, aus Kirchenämtern

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Margot Käßmann scheidet, von guten Mächten geborgen, aus all ihren Kirchenämtern.

Die EKD- Ratsvorsitzende und Landesbischöfin Margot Käßmann scheidet, von guten Mächten in ihrem christlichen Glauben wohl geborgen, aus all ihren Kirchenämtern.

Dr. Margot Käßmann ist, von guten Mächten in ihrem christlichen Glauben wohl geborgen, ihrem Herzen folgend, dankbar gegenüber dem Vertrauen, das ihr, trotz Verkehrsdelikt- Sündenfall "Saturday- Night- Fiver" von vielen Seiten, inner- und außerhalb der Christenheit, entgegen gebracht, aus ihren Kirchenämtern als EKD- Ratsvorditzende und Landesbischöfin geschieden, in ihr seelsorgerisches Pastoralamt innerhalb der Hannoverischen Landeskirche zurückgekehrt..

"Orginalton Dr. Margot Käßmann auf der gegen 16.00 Uhr anberaumten Pressekonferenz im Kirchen- Hochamt zu Hannover, im Beisein ihrer vier Töchter, was nicht selbstverständlich ist, wie Margot Käßmann aufrecht und tapfer sagte:

"Ich kann, von guten Mächten meines christlichen Glaubens wohl geborgen, niemals tiefer als in Gottes Hand fallen.

Amen!"

Das habt zum Zeichen!:

"Wer so, wie Dr. Margot Käßmann als 51jährige Frau mit allen Wassern der Kirchenämter als EKD- Ratsvorsitzende, Landesbischöfin und Sünderin in Verkehrsnahgelegenheiten unterwegs, im Nu, gewaschen ist, hat mehr als Rücktritte, hat gesellschaftliche Aufbrüche im Sinn!".

Der Rücktritt von Dr. Margot Käßmann als EKD- Ratsvorsitzende, Landesbischöfin und Sünderin in Verkehrsnahgelegenheiten war nur ihr erster evangelikaner Befreiungsschlag als Freistoss gegen die Männer- Domänen innerhalb und außerhalb der Christenheit".

JP

17:27 24.02.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 5