Peer Steinbrücks Stahlfaust im Samtfutteral

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, SPD- Kandidat mit Stahlfaust im Samtfutteral, "Heiliger Bimbam Schrecken", "Gott Paternoster Bleibe bei uns" aller wählerischen Schwiegermütter.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Peer Steinbrück, SPD- Kandidat mit Stahlfaust im Samtfutteral, der "Heilige Bimbam Schrecken", der "Gott Paternoster Bleibe bei uns" aller wählerischen Schwiegermütter.

Peer Steinbrück holt als SPD- Kanzlerkandidat, Angreifer und Herausforderer von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel im Bundestagswahlkampf 2013 genüßlich seine imposant markante Stahlfaust aus dem Samtfutteral und schlägt öffentlich mit Steinbrück- Schnauzen Gewetter & Geschmetter auf Angela Merkel ein.

So soll es, so wird es, gemäß den ultrabrutal ausgekocht innovativen Geboten der SPD- Wahlkampfstrategie Zeloten, sein

Danach versenkt Peer Steinbrück, ganz Lausbub und genüßlich, ohne irgendwie gearteten Verdruss und doch mürrischem Gesicht auf öffentlichen Masrktplätzen, Bildschirmen, Open- Air Festival Bühnen- Brettern, die uns die Welt deuten, seine Stahlfaust in das Samtfutteral als wäre die eine, soeben geputzte, iSportkamfschützen "Radon Rapapampam" Maschinenpistole der israelitischen Marke "Utzi" der Bundeswehr am Hindukusch im Kaukasus und fragt, extravagant augenzwinkernd eckig, in die Runde"

"Was guckt ihr so dämlich? War was?

Habt euch doch nicht so, ihr sozialdemokratischen Kleingeister, ihr kleinmütigen Holzklassen Laubenpiepen.

Ich habe ins "Kleine Schwarze" der Angela Merkel getroffen.

Das wolltet ihr soch alle sosehr, wie ich!, oder etwa doch nicht?"
Der Republikaner Mitt Romney hat uns das doch im US- Wahlkampf 2012 als Herausforderer des amtierenden US- Präsidenten Barack Obama als wahrhaftig, liebenswert eckig, kantig extravaganter "Kotzbrocken" schlagfertig überzeugend vorgemacht.

Bei unserem unerbittlichen Willen auf dem Weg zum Wahlsieg, darf man als SPD- Kanzlerkandidat bei der Auswahl seiner Strategie Coachs nicht wählerisch sein.

Auch wenn wir mit den meisten Zielen der US- Republikaner nicht, eher mit denen der US- Demokraten übereinstimmen, so können wir doch viel von Mitt Romney als Stategie- Coach für unseren kommenden Wahlsieg 2013 lernen."
JP

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1885606/
06.10.2012 · 13:45 Uhr
Manche empfinden das Auftreten von SPD-Kandidat Steinbrück als arrogant

https://www.freitag.de/autoren/joachim-petrick/peer-steinbrueck-aefft-mitt-romneys-stil-nach

Joachim Petrick
08.10.2012 | 05:08
Peer Steinbrück äfft Mitt Romneys Stil nach


01:20 09.10.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare