Schadensminderungspflicht von Vermietern

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Schadensminderungspflicht von Vermietern

Gerade hereingekommene taufrische Paragraphen Ware:

Es liegt ein rechtskräftiges OVG- Urteil zur Schadensminderungspflicht von Vermietern vor.

Danach hat ein Vermieter ein Recht, die ausstehenden Mietzahlungen, samt Räumungskosten, einer Wohnung gerichtlich vom zahlungssäumigen Mieter einzufordern.

Ein Recht, seine Kosten für einen beauftragten Anwalt in der „Wohnung- Räumungs- Angelegenheit“ auf die Forderungen an den Mieter aufzuschlagen, hat der Vermieter dagegen, gemäß Schadensminderungspflicht (Mietrecht), nicht.

Im vorliegenden fall ging es um zusätzliche Forderungen des Vermieters an den Mieter für Anwaltskosten in Höhe von € 400.-.

JP

18:30 06.10.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare