Sind Gesetzesbrecher die traumatisert wahrhaft stummen Gesetzeshüter?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Sind Gesetzesbrecher Testeinsitzer von Gesetzes- und Justizvollzugslagen?

Oder sind Gesetzesbrecher rastloseTesteinkäufer unserer Gesetzes- und Justizvollzugslagen?

Gesetzesbrecher/innen, die wahrhaftigen Testeinkäufer/innen der Leistungen von Gesetzen, des Justizvollzugs, der Strafprozessordnung.

Sind Gesetzesbrecher/innen als willige wie unwillige Helfer/innen unseres Rechtsstaates, ungeahnt ungewollt „ehrenhalber“ als Testeinkäufer/innen Leistungsträger/innen schwanger, die unermüdlichen Trüffelschweine unseres Rechtsstaates?, die noch jeden angebrannten Paragraphen Kohle Pilz selbstlos aus unserem gesellschaftlichen Gesetzes und MaßregelvollzugOfen potenziert zu holen trachten?

In der Regel sind Gesetzesbrecher/innen, organisiert, nichtorganisiert, auf Deubel und Paragraphen Komma Absatz heraus, Wachstumsorientierte Zeitgenossen/innen, die in einem selbst erlebten Ungleichgewicht des Schreckens herangewachsen, an ihnen selber begangenen Übergriffen aller Art, Missbrauch, Vergehen, durch den überschießenden Mut- Stau zu eigenen Übergriffen, Vergehen, Verbrechen, gar in Serie aufgelegt, fern des deeskalierenden Rechtsprinzips

„Auge um Auge“

dem Prinzip

“Hals- und Beinbruch, gar Leben gegen Kopfnuss, Nasenstüber“

täglich im rechtschaffenen Sinne ihres prekären Denkens kompromissbereit, ungeahnte Opfer bringen.

Wer bis hierher beim Lesen bruchlos gekommen, darf jetzt weiter lesendsingen!

Wie gut, dass die alle nicht wissen, dass sie Rumpestielzschen heißen, dass die überwiegende Zahl der Gesetzesbrecher/innen als Testeinkäufer/innen, ungeahnt namenlos wie ungewollt „ehrenhalber“ Leistungsträger/innenschwanger,die unermüdlichen Trüffelschweine unseres Rechtsstaates nicht einmal ansatzweise eine Vorstellung von ihrer gesellschaftlich systemrelevanten Rolle haben.

Denn hätten die Gesetzesbrecher/innen in ihrer überwiegenden Zahl eine Vorstellung, Ahnung von ihrer systemrelevant gesellschaftlichenRolle, könnte es, wachstumorientiert beschleunigt, schon Morgen geschehen, dass massenweise Gesetzesbrecher/innen selbstlos wie selbstverwirklichend versessen zur Selbstanzeige als Selbstbezichtigende „Gefährder/innen“ schreiten, um übergangslos, den Gesetzeshütern/innen anheim gestellt, urteilsfrei den sofortigen Strafantritt zu vollziehen, wie es die scheinheilig eiligen Gesetze u. a. in der Frage der Sicherungsverwahrung als vorauseilender Schutzhaft im Hohlen Ganzen ihrer Paragraphen befohlen.

Das Chaos unseres Rechtstaates wäre materiell wie personell nicht nur vorübergehend, sondern nachhaltig wirksam perfekt.

Unser Rechtsstaat wäre in wirklicher Gefahr!

Deshalb zwei Fragen:

"Sind Gesetzesbrecher/innen, die rastlosenTesteinsitzer/innen unserer Gesetzes- und Justizvollzugslagen?"

"Sind Gesetzesbrecher die traumatisert wahrhaft stummen Gesetzeshüter?"

JP

03:35 16.07.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick

Kommentare 19

Avatar
rahab | Community
Avatar
Avatar