Wo liegt Merkiavellas Interventionspunkt?

Angela Merkel Wo Merkiavella ist, ist auch ein Wille, wo ein Wille ist, ist auch eine Villa, diesen Willen öffenlich zu bekunden. Das alles zusammen an Willen ist Dr. Angela Merkel
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Merkiavella mit der zackenfreien Kaiserin Krone in der Ausgestaltung und Verwaltung eines überdimensionierten Radon Kochtopfdeckels, auf einem, überschäumend. heissen Kessel Buntes als Feuerstuhl Thron des, wiederauferstanden, Heiligen Europäisch Römischen Reiches Deutscher Nation, das im Jahre 1806 durch den französischen Kaiser Napoleon Bonarparte liquidiert wurde.

Wo Merkiavella ist, ist auch ein Wille, wo ein Wille ist, ist auch eine Villa, diesen Willen öffenlich in, handverlesen, erlesenen Runden zu bekunden, eben genau das alles zusammen als Willen ist unsere Merkiavella, ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel-

Wo andere politisch ihren Punkt machen, oder nur andeutungsweise leise zu machen gedenken, , spricht Merkiavella, mit ihrem verschränkten Händchen Dreieck

"rechte, linke Hand Finger- , Daumenspitz auf Spitz"

auf Sitz, an die Mikrophone, Kameras vortretend, die uns die Welt bedeuten, von unerwarteter Intervention auf dem Globalen Dauerkrisen Parkett und nennt das dann, gewissen, wie ungewissen Umständen geschuldet, alles zusammen, verlautbarend

"Interventionspunkt!",

wie diesen Peer Steinbrück, ohne das ganze Merkiavellianische Gedöns, ohnehin vorab flegelhaft zu benennen pflegt.

Dabei verkennt Peer Steinbrück, wen er da mit Merkiavealla wirklich vor sich hat , nämlich die Wiedergängerin der einstigen Silberkönigszunge, namens Bundeskanzler Hans- Georg Kiesinger (1966- 1969 als Hohen Priester der

"Normativen Kraft des Faktischen"

innerhalb der Großen Koalition aus CDU/CSU/SPD von 1966- 1969, auch wenn heute, anders als damals zum Wirtschaftsminister Karl Schiller "Stabilitätsgesetz", alle "Faktenlage" zum "Europäischen Stabilitäts Mechanismus" (ESM) wundersam unter Verschluss geraten sind.

Was bitte schön, soll bei der ganzen Normativen Kraft der parlamentarischen Selbstentmächtigung des Deutschen Bundestages, des "Europa Parlaments" noch Fakt sein?

Wer da aus Verzweiflung behauptet, Merkiavella marschiere allerorten in Europa ein, als seien Euro Moneten keine Devisen, sondern Divisionen, der irrt, denn Merkiavella läßt ganz anderen Moneten Divisionen aus der globalen Schattenwirtschaft in Griechenland und in anderen Krisenorten Europas für deren Einmarsch, seelenruhig, freie Hand, dort per langfristiger Perspektive zum Schnäppchenpreis Schwarzgeld, reinwaschend, zu investieren.

Inzwischen haben über 200 Milliarden € vermögend griechischer Bürger/innen legal Griechenland verlassen, gleichzeitig ist nahezu dieselbe Summe an Euros über dunkle Kanäle nach Griechenland für langfristige Investitionen uurückgekehrt.

Das alles und noch viel mehr ficht Merkiavella nicht an.

Peer Steinbrück mutmaßlich auch nicht, denn wir haben ja nun den ESM, der wird schon alles richten, oder alles vernichten.

In dem Fall, hat Bundepräsident Joachim Gauck am 03. Oktober 2012 in München zum Tag der Deutschen Einheit gesagt, bin ich seelsorgerisch bei den Armen-

Irgendeine juristisch unantastbar gestellte juristische Person muss ja die Drecksarbeit von der Hohen Warte aus Luxemburg, den Stand- und Gerichtsort des, mit voller Immunität versehenen, ESM nun sinnfrei und selbstlos verrichten.

Auch wenn Vergleiche "DingDon" "Rapapapam" hinken, so ist doch nicht jeder Vergleich ein kriegsversehrten Hinkebein, auch wenn der nahe liegt, nämlich im Jahre 1943, als die alliierten Marinetruppen die Invasion Siziliens planten, bekam die dortige Mafia, namens Casmorrha, durch geheim operierende Alliierten Räte, am US- Kongress vorbei, freie Hand, ihre kreditiert geliehenen Moneten auf Dollar Basis aus den USA mit langfristiger Perpektive bis in unsere Zeit der Gegenwart für ihre angeblich "Guten Zwecke" der massiven Flankierung der alliierten Invasion zu investieren.

Was dann auch geschah.

Heute sind wir zwar in Europa zum Glück bisher nicht sichtbar im Krieg, auch wenn hier und da auf dem Balkan die Bude weiter lichterloh brennt, aber in Krisenzeiten gelten immer noch dieselben Kommandowirtschafts Methoden, die angewandt werden, nämlich globalem Schwarzgeld aus aller Herrenländer, aus der Weltschattenwirtschaft günstige Gelegenheiten zu verschaffen, ihre illegalen Moneten aus dunklen Kanälen, Geschäften über den Abbau, gar die Zerschlagung ganzer Sozial- , Gesundheits- , Bildungs- Altersversorgungssysteme vor Ort, legalisierend, weisszuwaschen.

JP


DER SPIEGEL- Ausgabe 41- 50- 2012

"Merkiavellis Macht!", Essay von Ulrich Beck

03:13 13.10.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Joachim Petrick

Aktuelles: Meine sichere Route- Refugee-Airlift - Petition "Luftbrücke für Flüchtlinge in Not" an die MdBs des Bundestages erhofft Debatte
Joachim Petrick