Realitätssüchtige Alltagspolitik

NGOS IN DER BÜRGERLICHEN MITTE Orientierung am gesellschaftlich Machbaren
Exklusiv für Abonnent:innen

Das Verbot spezifischer Wörter, ihre "Unmodernität", das auch das Wort Bourgeoisie betrifft, ist Teil eines Vergessensprozesses, den es auch in der aktuellen politischen Praxis etablierter Nichtregierungsorganisationen gibt. Es sind eben die Kinder der Bourgeoisie, die 1968 die soeben genannte Kritik begriffen hatten, nur um sie alsbald wieder zu vergessen. Und es sind eben diese Kinder, die heute die Positionen ihrer Eltern erreicht haben, die wesentlich auch die politische Praxis etablierter Nichtregierungsorganisationen bestimmen.

Wenn ich von etablierten NGO schreibe, meine ich damit die Organisationen, die nicht aufgrund der vielfältigen Aktionen einer Basis, für die sie stehen, politische Wirksamkeit entfalten, wie der Anticastor-Widerstand, sondern die Organisatio