Horge

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Stich ins Herz | 25.11.2017 | 14:19

Herr Kaeser sagte vor wenigen Monaten, das seiner Einschätzung nach 1,5 Mio Abreitsplätze die nächsten 10 Jahre in D wegfallen werden, wegen Digitalisierung der Gesellschaft. Herr Höttges von der Telekom hat öffentlich zugestimmt. Gut, die Turbinensparte ist jetzt nicht unbedingt digital zu nennen, was ich denke ist, das hier der Herr Kaeser beim Wort zu nehmen wäre innerhalb der politischen Auseinandersetzung um die Arbeitsplatzzukunft in Deutschland und eben nicht wieder dieselben Mechanismen anzuwenden sind wie jetzt gesehen. Diese Prozedere deutet ja an, das die Wirtschaft wie die Inudstrie im völligen Unwissen der Regierenden Ihr Unternehmen betreiben. Dem, da bin ich sicher, ist aber nicht so. Die Politik hat sehr wohl Kenntnis von den Abläufen und bräuchte eben u.a. weitaus meh druck aus den Gewerkschaften wie von der SPD. Womit wir bei einemneuen Thema wären.

RE: Die Grenzen der Zivilität | 26.12.2016 | 12:55

Denke auch, im Sicherheitsapparat müssen Fragen beantwortet werden.

RE: Mehr Widerstand wagen | 29.05.2016 | 13:01

Leben wie lieben heißt für mich, mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann. Ich bitte um Nachsicht, das ich kein Sieger-treppchen brauche, für das, was ich leben und lieben möchte. Alles Gute.

RE: Mehr Widerstand wagen | 29.05.2016 | 09:06

Mich beschleicht so das Gefühl, hier kommt die Liebe zu kurz. Und die gemeinsam ausgedachte Tat. Machen und weniger reden. Sorry, etwas weniger Kopf und etws mehr Herz wäre hilfreich, fühle ich. Wie der Titel des Freitag - Gemeinsam sind wir stark. Und Herr Schramm, wenn ich Ihr Geschriebenes richtig interpretiere wird die Welt nur gerechter, wenn die Kapitaleliten und ihre Adlaten mit Gewalt vom Silberteller geschubst werden. Da habe ich so meine Bedenken, ob dies dann inhaltlich die Menschen von einer friedlichen Zukunft zu überzeugen weiß. Wir werden sehen.

RE: Einfach mal die Klappe auf | 28.01.2016 | 11:17

Auch als Tipp für die gerade stattfinden Umfrage des Freitag, was sich der Leser so von derselben wünscht. eben solche Artikel wie diesen von Thomas Leif. Wissen ist Macht.

RE: Zu kritisch fürs Ministerium | 01.11.2015 | 09:03

Ausgewogenheit ist die Droge unserer Zeit. https://www.facebook.com/joerg.krauss.3/videos/vb.100002078884958/894333720645916/?type=2&theater

RE: Finale Vorlage für Zschäpe | 23.07.2015 | 17:37

Die Namen der Anwälte passen ja hervorragend zum Prozeßthema der rechtsextremen Mordbrenner der NSU. Sturm-Stahl-Heer.

RE: In der Merkelfalle | 28.03.2015 | 17:28

Ich würde Herrn Wunderlichs Liste, die ich ausgesprochen unterstreiche noch das/die bedingungslose Grundeinkommen /die Grundrente hinzufügen. Falls dies nicht schon jemand anderes hier gemacht hat.

RE: Ein waghalsiges Volk | 27.01.2015 | 16:51

Evtl. gelten ja noch die alten Mechanismen und Griechenland kauft wieder 5 deutsche U-Boote und 100 Leopard Panzer. Dafür gibt es dann wieder 10 Mrd. Kredit.