Johannes Schuetz

Medienwissenschafter und Publizist, war Lehrbeauftragter Universität Wien (Recherche, Medienkompetenz), Projektleiter Konzeption Community-TV-Wien
Johannes Schuetz

B | Stadt ohne Grundrechte: Wien

Korruption in der Justiz. Karfreitagsbericht veröffentlicht. Ergebnisse einer Recherche zu verletzten Grundrechten in Österreich. Hochrangige Politiker wurden befragt.

B | Shut Down für ein Medium in Deutschland

Huffington Post. Die deutsche Redaktion der Huffington Post wurde geschlossen. Deutsche Autoren verloren die Plattform. Bestehende Inhalte von Löschung bedroht.

B | Justiz des Austrofaschismus

Österreich. Grundrechte. In Österreich wird wieder enteignet. Wie in der Zeit des Austrofaschismus. Damals wurden oppositionelle Parteien ausgeschaltet. Auch durch Vermögensübernahmen.

B | Adamovich deckt willkürliche Enteignungen

Österreich. Grundrechte. Kriminelle Sachwalterschaft. Adamovich blockiert Restitution und ignoriert EU-Grundrechtecharta. Wurzeln der Enteignung im Dollfuß-Regime.

B | Aschermittwoch in Österreich

Grundrechte. Ein Offener Brief an den österreichischen Bundespräsidenten wurde veröffentlicht. Eine Stellungnahme zur Verletzung von Grundrechten wird erwartet.

B | Opernball: Eklat des Justizministers

Opernball in Wien. Österreichs Justizminister in obszöner Begleitung. Frivole Provokation am Red Carpet. Zwei Tage später feiert die österreichische Justiz angeheitert beim Juristenball.

B | Persona in Wien: Ein Kommentar

Kriminelle Sachwalter. Wann wird Burghardt in Untersuchungshaft genommen. Ein Kommentar zum Zusammenbruch des Rechtsstaates in Österreich.

B | Frech wie noch nie: Plünderungen in Wien

Verletzte Grundrechte. Weiterhin kriminelle Enteignungen in Wien. Mit guten Beziehungen zu den Behörden.  Sachwalter fordert Amtsmissbrauch bei Gericht. Ein aktueller Vorfall.

B | Eine Provokation aus Österreich: Fall Templ

Justizskandal. Israel und die USA sollten spüren, dass man in Wien wieder frech sein kann. 70 Jahre nach dem Krieg. So muss das Verhalten der österreichischen Justiz beurteilt werden.

B | Polizeiübergriffe in Wien: Studie vorgelegt

Österreich-Grundrechte. Schläge und Tritte. Das sind die bevorzugten Formen der Misshandlung durch Polizisten in Österreich. Die Täter werden nicht vor Gericht gestellt. Studie gibt Einblick.