Johnny H. Van Hove

Historiker, Brüsseler und Berliner. Themen: Soziale Veränderung, Klasse, Migration.
Johnny H. Van Hove
Widerstand und "Zivilisierung"

Widerstand und "Zivilisierung"

Geflüchtete Deutsche Flüchtlingspolitik war jahrzehntelang Verhinderungspolitik. Die Geflüchteten selbst änderten das, zeigt Christian Jakob in seinem wichtigen Buch „Die Bleibenden“

Die andere Arbeiterklasse

Die andere Arbeiterklasse

USA Die Fight for 15$-Bewegung zeigt, dass die amerikanischen Arbeiterinnen und Arbeiter mehr sind als die verzweifelte Wahlklientel Donald Trumps

Terror made in Germany

Terror made in Germany

Komplizenschaft Die ruandisch-kongolesische Terrororganisation FDLR wurde jahrelang aus Deutschland gesteuert. Das Buch „Tatort Kongo“ rechnet mit der Inkompetenz hierzulande ab

Wie die deutschen Linken Geschichte schreiben

Wie die deutschen Linken Geschichte schreiben

Geschichtspolitik Frische Perspektiven auf die Vergangenheit fordert der Sammelband "History is Unwritten". Die Texte zeigen vor allem, wie schwer sich die Linken mit Innovationen tun

Feministinnen contra Clinton

Feministinnen contra Clinton

US-Präsidentschaftswahl Ist Hillary Clintons Nominierung für die Präsidentschaftswahl ein Sieg für die amerikanischen Frauen? Wohl kaum, finden immer mehr progressive Feministinnen

Die Rache der Arbeiter

Die Rache der Arbeiter

Rechtspopulismus Wie ticken die Arbeiter, die europaweit als rechtsextremes Wahlklientel von sich hören lassen? Didier Eribon, selbst Arbeiterkind, schrieb ein faszinierendes Buch darüber

Nothing Neues in der deutschen Klassentheorie

Nothing Neues in der deutschen Klassentheorie

Rezension Das Buch „Nothing in Common“ reflektiert das Thema soziale Klasse in der deutschen Linken. Zeitgemäß ist das Werk, im Gegensatz zu englischsprachigen Pendants, kaum

Arbeiterkinder ohne Klasse

Arbeiterkinder ohne Klasse

Literatur Der Journalist Marco Maurer schrieb ein Buch über die Diskriminierung der Arbeiterkinder im deutschen Bildungssystem. Nach Klassenkampf sucht man darin vergeblich

Das kleine Buch gegen den großen Blödsinn

Das kleine Buch gegen den großen Blödsinn

Rezension Das Buch "Einwanderung und Asyl" will die Debatte anhand der 101 wichtigsten Fragen versachlichen. Ganz gelungen ist das nicht