Endzweck Rentabilität

Tarifpolitik Plädoyer für eine nüchterne Einschätzung des gewerkschaftlichen Nachfrageoptimismus
Exklusiv für Abonnent:innen

Autos kaufen keine Autos" - auf diese Kurzformel, die ausgerechnet vom Erzkapitalisten Henry Ford stammt, wird bei ver.di die bei den Gewerkschaften allgemein so beliebte "Kaufkrafttheorie" des Lohns gebracht. Eine auf den ersten Blick attraktive und eingängige Lösung der wirtschaftspolitischen Probleme, verknüpft sie doch den Wohlstand der Arbeitnehmer mittels Lohnerhöhungen mit den Profitaussichten des Kapitals. Eitel Sonnenschein allerorten! Wären da nicht die Unternehmer, die borniert einzelwirtschaftlich denken und Lohnsteigerungen nur als Kostenerhöhungen betrachten wollen - nicht aber ihre volkswirtschaftlich segensreiche Funktion der Nachfragesteigerung sehen können.

Vorweg: Es geht hier nicht darum, die Berechtigung von Lohnforderungen in Zeiten e