Julia Seeliger

schreibt alle vier wochen das "medientagebuch"
Julia Seeliger
Ohne WLAN bist du arm dran

Ohne WLAN bist du arm dran

Internet Unsere Kolumnistin stellt fest, dass sie ohne Netz aufgeschmissen ist

Lasst uns über Chilizucht sprechen

Lasst uns über Chilizucht sprechen

Die Aushilfsgärtnerin Jakob Augstein ist verhindert. Unsere Kolumnistin nutzt die Gelegenheit, um ein Tabu zu brechen

Abrakadabra, Hass auf die re:publica!

Abrakadabra, Hass auf die re:publica!

Internet Drama in der Netzblase: Der Blogger René dreht durch und aus „Nerdcore“ wird Ernst

Die Wiener sehen glücklich aus

Die Wiener sehen glücklich aus

Medien Unsere Kolumnistin flüchtet vor deutschen Social-Media-Debatten nach Österreich

Der Reporter-Preis schadet der Reportage

Medien Eine Abschaffung von Preisen würde dem Journalismus gut tun, meint unsere Kolumnistin

Dunkle Kammer

Pädophilie Anselm Neft erzählt von der Alltäglichkeit des Unerträglichen

Eine heiße Spur führt nach Teheran

Eine heiße Spur führt nach Teheran

Camouflage Unsere Kolumnistin entflieht dem Karneval lieber ins Netz. Da kann man sich besser verkleiden. Und wirkungsvoller

Blättern im Blei

Blättern im Blei

Früher Bevor Julia Seeliger Kolumnistin des „Freitag“ wurde, hatte sie die Zeitung abonniert. Für die Jubiläumsbeilage hat sie sich durch alte Ausgaben gewühlt

Das machen wir alle mal durch

Das machen wir alle mal durch

Robert Habeck Mit seiner Selbstlöschung hat der Ex-Draußenminister leider die Netztrolle gefüttert. Unsere Kolumnistin kann davon ein Lied singen

Gott ist tot!

Gott ist tot!

Neuland Shoppen und Ficken, dafür ist das Internet gut. Und obwohl es abgegrast ist, haben wir immer noch das Gefühl, Pioniere zu sein