Die Liberalen tanzen

FDP Der FDP-Parteitag jubelt sich in die Regierungsverantwortung. Es ist eine Krönungsmesse für Guido Westerwelle. Dass der noch liefern muss, interessiert niemand
Exklusiv für Abonnent:innen

Der Applaus wird schnell rhythmisch. Kaum hat der FDP-Bundesvorstand zu Beginn des außerordentlichen Parteitags der Liberalen die Bühne im Hangar 2 des Berliner Flughafens Tempelhof betreten, hält es die 600 Delegierten nicht mehr auf ihren Sitzen. Guido Westerwelle genießt den Moment sichtlich. Der designierte Außenminister winkt strahlend in die Halle. Kein Zweifel: Heute ist Festtag bei der FDP.

Nach elf Jahren auf der harten Oppositionsbank wechseln die Liberalen jetzt wieder auf die weichen Regierungssessel. Westerwelles Strategie ist aufgegangen. Mit knapp 15 Prozent hat er es geschafft den Stimmanteil der Liberalen bei Bundestagswahlen seit 2002 zu verdoppeln. Nie gab es in Deutschland mehr FDP-Amtsträger als heute – und in der nächsten Woche