june gaarland

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Türken sind die wahren Anarcho-Punks | 01.06.2009 | 22:14

nina ist ein deutsches-europäisches mädchen, dass wie alle mädchen bei einem chica-kanaken höflich abgeblitzt ist und daraus ne ethno story macht. gähn.

RE: Habt ihr den Beat? | 21.03.2009 | 11:31

mir gefällt die reihe auch. trotzdem dissenz: "spannend aind auch gerade die sachen aus ostberlin, weil es einfach nciht nach osten klingt." wie klingt der osten? schlechtestenfalls wie der wetsen: "Wie fast der gesamte HipHop inzwischen, sind auch die Rap-Texte von Fler das Produkt einer öden Männerwelt, in der fortwährend symbolische Territorialkämpfe ausgetragen werden, Frauen bestenfalls schmückendes Beiwerk abgeben und jede Form von Nachdenklichkeit umgehend als "schwul" gebrandmarkt wird. HipHop ist heute zu einer zutiefst konservativen Jugendkultur verkommen, die ihre eigenen Regeln nicht mehr in Frage stellt. Es geht nur noch darum, keine Schwäche zu zeigen; auf jeden Angriff folgt darum notwendigerweise ein Gegenangriff, der die ursprüngliche Attacke in den Schatten stellt." zit. n. berliner zeitung online textarchiv mai 2005, harald peters.