Links des Monats: Oktober 2015

Assads Fast-Selbstkritik Burma, China, Deutschland, Großbritannien, Syrien, Ukraine
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Myanmar

Am »>12.05. und »>19.05. postete Dame.von.Welt zwei Beiträge über die Rohingya, einer muslimischen Minderheit, von der die meisten in Myanmar (früher Burma) leben, ohne dort als Staatsbürger anerkannt zu sein. Viele sind unter lebensgefährlichen Umständen als Flüchtlinge unterwegs oder leben, zum Teil seit vielen Jahren, außerhalb Myanmars im Exil.

Ein Beitrag D.v.W.s vom Donnerstag enthält einen Hinweis auf die vermutlich anstehende nächste Flüchtlingswelle in Südostasien, und weiterführende Links, unter anderem zu in Myanmar anstehenden Wahlen in Myanmar am 8. November.

Ukraine 1

Die Ukraine gehört ab 2016 für zwei Jahre als nichtständiges Mitglied zum UN-Weltsicherheitsrat. Neben der Ukraine wurden am 15. Oktober auch Ägypten, der Senegal, Japan und Uruguay für zwei Jahren in den Weltsicherheitsrat gewählt.

Ukraine 2

Arseni Jazenjuk erhielt vor einer Woche in Berlin ein Fleißkärtchen.

China/Europa 1

Wenn sich in Europa endlich die NATO auflöst und die Montagsmahnwachen nach Hause gehen können, wird in Ost- und Südostasien vermutlich eine Nachfolgeorganisation entstanden sein. Da jede NATO mindestens eine Diktatur als Mitgliedsstaat benötigt (die Türkei war ja immerhin mal eine), ist im Fernen Osten auch Vietnam mit dabei. Fuck the EU.

China/Europa 2

Bundeskanzlerin Merkel besucht China. Dabei ist Staatsvorsitzender Xi Jinping nach einem überaus kuschligen Besuch in Großbritannien erst gerade wieder zu Hause angekommen.

Vorher hatte er der britischen Regierung allerdings noch einen Tip gegeben: ohne EU-Mitgliedschaft sei London kein so interessanter Partner wie mit.

Großbritannien 1 (London)

Er ist und bleibt ein Querulant: Jeremy Corbyn wollte Xi Jinping während dessen Jubelreise nach London und Manchester auf die Menschenrechtslage ansprechen.

Zum Glück wissen Konservative und Kommunisten, was sich gehört.

Großbritannien 2 (Nordirland)

Ganz üble Nummer: erst ließ man die Zahnspangen alle antreten, und dann ließ man sie eiskalt »abrutschen . Also, ich wäre nach so einer Misshandlung ja allenfalls noch ein Ex-Fan, und die Merchandising-Artikel stünden bei Ebay, aber ich war ja gar nicht in Belfast. Also kein Grund zur Aufregung.

Syrien 1

Der Westen und seine Verbündeten müssen sich den Himmel über Syrien jetzt nicht nur mit der syrischen, sondern auch mit der russischen Luftwaffe »teilen.

Syrien 2

Syriens Präsident Bashar al-Assad räumte in einem Inteview mit dem iranischen Fernsehen inländische Faktoren mitverantwortlich für die Angriffsfläche für ausländische Interventionen:

Wenn es eine ausländische Intervention gibt, kann sie keine bedeutenden Auswirkungen haben, sofern es keine Lücken in diesem Land oder dieser Gesellschaft selber gibt. Darum haben wir von Anfang an gesagt, dass viele Dinge in Syrien Reformbedarf haben. Es gibt Lücken, und wir alle sind verantwortlich für diese Lücken. Natürlich hat der Staat seinen Anteil an der Verantwortung in dieser Hinsicht, und je höherstehend der Beamte, desto größer die Verantwortung.

Deutschland 1

Ein Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) wandte sich laut einer Notiz der IG Metall vom 22.10. an die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mit der Bitte, eine dort angebotene Publikation nicht weiter zu vertreiben, weil sie "ideologische" und "voreingenommene Anschuldigungen" hinsichtlich der Öffnung von Schulen für Unternehmen und des zunehmenden Lobbyismus an Schulen enthalte.

Das Bundesinnenministerium als vorgesetzte Behörde knallte die Hacken zusammen*) und erfüllte seine Pflicht.

Deutschland 2

Diese »Nachricht ist ja sicher nirgendwo völlig untergegangen.

____________

*) Das ist metaphorisch gemeint. Bei der Bundeswehr wird gar nicht mit den Hacken geknallt.

17:54 30.10.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

JR's China Blog

Wer Demokratie für selbstverständlich hält, hat sie vermutlich geschenkt bekommen.
JR's China Blog

Kommentare 2