Und tschüß: Referendum über Wassergesetz

Slowenien ---
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

86 Prozent (650.000) stimmten gegen die Gesetzesnovelle, die laut Kritikern und Kritikerinnen die Verbauung und Privatisierung der Küste sowie der See- und Flussufer liberalisiert. Da das Ablehnungsquorum von 20 Prozent aller Wählberechtigten (340.000 Stimmen) erreicht wurde, tritt das Gesetz nun nicht in Kraft.

ORF, 11.07.21

06:00 20.07.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 16