Zwölftausend Meilen und 15 Blocks entfernt

100 Jahre Hörfunk ---
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Radio Schweden erzählte im vorigen Jahrhundert nicht nur den Briten, die es hören wollten, was Margaret Thatchers Zensur ihnen mit Peter Wrights "Spycatcher" vorenthielt. Stockholm sendete auch für Argentinien.

Und

Am 11. September 1973 wurde einer der besten, wenn nicht sogar der beste Audioinhalt in der Geschichte des Rundfunks produziert: Salvador Allendes letzte Rede, die von Radio Magallanes übertragen wurde, als der Putsch schon im Gange war, und deren Übertragung, Aufzeichnung, Bergung und Kopie einer Geschichte wie im Film gleichkommt, die die Bedeutung der Studiotechniker zeigt. An demselben Abend begann die Übertragung von “Escucha Chile”, einer Sendung von Radio Moskau, die bis zum Ende der Pinochet-Diktatur den Chilenen jeden Abend die Stimme der Solidarität brachte. Sie hatte eine sehr hohe Einschaltquote und die Beliebtheit von „La Mosca“ (die Fliege), wie die Sendung in Chile im Volksmund genannt wurde, beruhte auf der Tatsache, dass ihre Programme trotz der Ausstrahlung aus über 15.000 Kilometern Entfernung einen hohen Informations- und Aktualitätsgrad über das Geschehen im Land hatten.

Ein Beitrag mit Tondateien.

21:27 25.08.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

JR's China Blog

Wer Demokratie für selbstverständlich hält, hat sie vermutlich geschenkt bekommen.
JR's China Blog

Kommentare