Ideologiekritik als Ideologie

Ideologiekritik als Ideologie

Alternativlosigkeit Ideologiekritik ist heute nicht mehr Kritik an Ideologie und damit Kritik an Selbstverständlichkeiten, sondern ein Herrschaftsmittel gegen die Peripherie des Denkens

Der kommende Frühling

Weltpolitik Politische Ideen leben nicht alleine durch ihren Inhalt, sondern auch von der gesellschaftlichen Stimmung. Diese Stimmung darf die europäische Linke nicht verpassen.

"Spanien ist keine deutsche Kolonie"

"Spanien ist keine deutsche Kolonie"

Wahlkampf Unser Blogger schildert seine Eindrücke aus dem Wahlkampf in Spanien und einer Parteiveranstaltung von Podemos bei Sevilla

Wolfgang Schäuble: Der strafende Vater

Griechenlandkrise Die Griechenlandkrise lässt sich auch anderes erzählen. Der strafende Vater hat Angst vor seinen Kindern. Zornig verlangt er eine Opfergabe als Wiedergutmachung.

Das Ende der Demokratie

Das Ende der Demokratie

Griechenlandkrise Demokratie und Kapitalismus beenden ihre Affäre. Die Imperative des Marktes lassen die postdemokratischen Verhältnisse offen zu Tage treten

Deutschlands Dexit: Wir erinnern uns.

1. Juli 2017 2015 wurde der Grexit in letzter Sekunde abgewendet, stattdessen musste Deutschland den Euro-Raum verlassen. Wir blicken zurück.

Madrid: Heute sind wir alle BürgermeisterIn

Madrid: Heute sind wir alle BürgermeisterIn

Madrid Heute wurde die neue Bürgermeisterin Manuela Carmena von den Stadtverordneten gewählt. Die 71jährige steht für die große Hoffnung einer echten Demokratie.

Merkels konservative Utopie

Merkels konservative Utopie

Utopie Ein Essay zum lethakratischen Regierungsstil und den utopischen Träumen des flexiblen Konservatismus. Wie aus der Entzauberung der Welt die Magie des Pragmatismus wurde

Meinungen als trojanische Pferde

Meinungen als trojanische Pferde

Von Rönne-Debatte Zur gesellschaftlichen Lage der von Rönne-Debatte: Hinter den Kulissen des öffentlichen Theaters. Ein Lehrstück, wie rechte Meinungen sich als unpolitisch tarnen