Der Bildungshypochonder

Globulin Eine Chronik des laufendend Schwachsinns aus dem Institut für Scherz, Satire, Ironie und jüngere deutsche Geschichte
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Der Bildungshypochonder

Der Bildungshypochonder muss zwanghaft unbewusst jeden über seinen Weg aus der Krankheit mitteilen. Seine Medikation nach erfolgreicher Selbstdiagnose besteht aus Meinungsglobulin in LMAA-Potenzierung. Er ist ein geselliger Typus, der gerne mit Gleichgesinnten leidvolle Erfahrungen und empirische Schmelzwerte für geronnenen Weltenschmalz teilt, er ist Homöopath aus Berufung.

Das Erkrankungsbild des Bildungshypochonders ist leicht zu verwechseln mit dem des kleinen linken Arschlochs und des grossen rechten Arschlochs. Zu letzterem gibt es nur vereinzelte Hinweise aus der Forschung. Eine weiteres Symptombild des Hypochondrierens ist das der Kommentarnomadisierung (vgl. Mietnomaden) sind angebracht), auch postvagabundierendes Meinungssyndrom (nach Prof. Josef Shiffar-Shajice "Ökonomische Zeitstudien über das Meinungskommentariat" Universität Prpnjet ,Ukraine 1940)

"Das von ihnen diffamierte Denken strengt offenbar die Praktischen ungebührlich an: es bereitet zuviel Arbeit, ist zu praktisch. Wer denkt, setzt Widerstand; bequemer ist, mit dem Strom, erklärte er sich auch als gegen den Strom, mitzuschwimmen. Indem man einer regressiven und deformierten Gestalt des Lustprinzips nachgibt, es sich leichter macht, sich gehenläßt, darf man überdies eine moralische Prämie von den Gleichgesinnten erhoffen." Theodor W. Adorno: Marginalien zu Theorie und Praxis

Das Mittel der Wahl für den Bildungshypochonder ist die Gebrauchsanweisung, zu finden in der Verpackung. Damit wurde die von Linke Poot 1921 beschriebene innere Schranke der Demokratie

»Die Republik war von einem weisen Mann aus dem Auslande ins Heilige Römische Reich gebracht; was man mit ihr machen sollte, hatte er nicht gesagt: es war eine Republik ohne Gebrauchsanweisung.«

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51hAkBYKY2L._SL500_AA300_.jpg

durchbrochen und Zusammenbruchstheorien ("Pleite glotzt euch an restlos", C. Einstein) durch Begriffs-Erschöpfung (common sense exhaustion syndrome, 1833 zum ersten Mal beschrieben von Dr. hom. path. Milhouse Snuggles, ) können ad acta gelegt werde.

Jedem sein eigener Fußball!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/a/a9/Jedermann_sein_eigner_Fussball.jpg

13:12 28.03.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karamasoff

"Wir sehn uns. Am Lagerfeuer, beim Rattengrillen"...
Avatar

Kommentare 1

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community