Die Wiese

Loch und Leere Ein Loch ist im Eimer Karl Otto ein Loch oder warum keine Kritik auch eine sein will.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wir können zum jetzigen Stand der Dinge noch keine abschliessende Einordnung der Situation vornehmen. Fakt ist, wir haben nahezu sämtliche Grashalme gezählt, aber eben noch nicht alle. Die gezählten wurden katalogisiert und abgeheftet. Entgegen anderweitiger Meinungen, sind die Grashalme selbst zu mehr als 60% in einem guten Zustand und ökonomisch noch verwertbar.

Die Behauptung der Gegenpartei, daß die Grünfläche, um den irreführenden Begriff unserer Gegner zu vermeiden, langsam vertrockne ist sachlich falsch, da noch nicht eindeutig nachgewiesen ist, daß es sich überhaupt um eine Wiese handelt. Wir prüfen das mit aller Sorgfalt und werden dann entsprechende Maßnahmen ergreifen, damit der Begriff Wiese als solcher wieder verwendet werden kann und darf und bis dahin sehen wir jedes Eingreifen in das empfindliche Ökosystem von Grünflächen als Akt der Aggression, der von uns mit entschiedener Härte beantwortet wird im Rahmen aller uns zur Verfügung stehenden staatlichen Mittel.

Man sollte das den Profis schon überlassen, das Gremium ist dafür ja auch da, nicht wahr?

Alles andere ist zum jetzigen Zeitpunkt reine Spekulation.

18:44 20.08.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karamasoff

"Wir sehn uns. Am Lagerfeuer, beim Rattengrillen"...
Avatar

Kommentare 6

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community