Quo Vadis

Sozialdemokratie Ein Gedicht von Reiner "Marie" Denke
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wahltag

Sozialdemokrat: es wird Zeit. Dein Sommer war nicht lang.
Nimm deine Blicke von den Rolexuhren,
und auf der Bühne laß die Winde bloß!

Befiehl den letzten Wählern da zu bleiben;
gieb ihnen noch so ein zwei magere Tage,
dräng´ sie zur Verelendung hin und klage
auf der Hacienda bei ´nem guten roten Wein.

Wer jetzt keine Überzeugung hat, dem traut dann keiner mehr.
Wer nah bei 10% ist, wird es lange bleiben,
wird lachend tun als würd ers nicht mit Besen treiben
und wird im Bundestag hin und her
unruhig wandern, wenns die Rechten treiben.

Anmerkung für Unkundige: die "Marie".Das Wort für Geld wird überwiegend in Österreich und Süddeutschland verwendet.

07:26 16.09.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karamasoff

"Wir sehn uns. Am Lagerfeuer, beim Rattengrillen"...
Avatar

Kommentare 1