Schland uberalles

Wirtschaftmathematik Wie man im ÖR Frankreich und Deutschland gegeneinander verrechnet und Politik macht.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Gerade wurde im öffentlich rechtlichen TV, im ARD Nachtmagazin wieder der klägliche Versuch unternommen, das Märchen von der germanischen Überlegenheit, dank superiorer Arbeitslosenquoten, gegenüber Frankreich unter Zuhilfenahme einer kokett siegesberauscht gestikulierenden Gabi Bauer zu erzählen. Die Arbeitslosenquote sei in Deutschland bei 5kommanochwas und beim Franzmann gleich doppelt so hoch. Natürlich gibt dieser Umstand dem Doitschen das Recht in der EU zu bestimmen wo es lang geht und Umstandsmode (siehe ukrainisches Militär) zu tragen , auch wenn die EU NOCH die Frechheit besitzt, weder nur aus Deutschland, noch nur aus Deutschland UND Frankreich zu bestehen.

https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/p280x280/10659281_861756470510422_5140085311803990907_n.jpg?oh=2732ac72e9f962df881daa7970d89473&oe=548E0AF5&__gda__=1421780651_4a35db0d8b264affa8c17cf13173fd04

Germanomanie.

Man kann sich gerne mal die Mühe machen und diese herbeifantasierten knapp 5% Prozent in herbeifantasierte 15 Prozent zu transformieren. Hier die Anleitung:

Berechnung-der-Arbeitslosenquotehttp://statistik.arbeitsagentur.de/cae/servlet/contentblob/10150/normal/364/Formal-Berechnung-Arbeitslosenquote-abhET.gif

Bezugsgrößen für Deutschland Zeitreihe, Daten der Arbeitsagentur (hier nur der Auszug aus den Zahlen ab Mai 2014):

Soz.vers.pflichtig Beschäftigte 29145018

Geringfügig Beschäftigte 4599910

Arbeitslose 2864663

Beamte 1893997

Abh. zivile Erwerbspersonen 38779614

Alle zivilen Erwerbspersonen 43418228

Wegen statistischer relativer Bedeutungslosigkeit stehen hier die Zahlen für Grenzpendler und AGH nicht dabei.

Wie kommt man nun im Staatsfernsehen auf 6 Prozent Arbeitslosenquote? Ganz einfach:

2.9/43 * 10 = 6.75

Wie macht man nun aus diesen 5 Prozent nun 14%? Ganz einfach:

5.0/ 35 * 100 = 14.30

Man kann sich aus den Zahlen gerne selber einen Reim rechnen und mit Begriffen wie Aufstocker, Unterbeschäftigte, kranke Arbeitslose, in Weiterbildungsmaßnahmen steckende usw, seine eigene Welt zusammenrechnen und dann noch in etwa 7mio Beschäftigte erfinden, um an die 5% aus dem Machtmagazin zu kommen.

In meiner Welt sind die relevanten Zahlen ab Mai 2014 allerdings die über 5Mio tatsächlichen Arbeitslosen (auch diese Zahl dürfte noch locker eine bereinigte sein) und die knapp 32Mio Beschäftigten (sozialversicherte) plus Beamte.

Ob die Wahrheit nun im statistischen Mittel zweier Fantasien liegt, also bei 10%, oder doch sogar eher bei 15% oder darüber ist irrelevevant. Relevanz hat die Aussage im Zusammenhang mit den Zahlen aus Frankreich, denn selbst in Deutschland sind 10% nicht doppelt so viel wie französische 10%.

Ausser man frönt dem Fetisch: Germanomanie.

http://media-cache-ak0.pinimg.com/736x/d7/04/0d/d7040d7a4779fbb9f832217ade60f6af.jpg

02:51 23.09.2014
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karamasoff

"Wir sehn uns. Am Lagerfeuer, beim Rattengrillen"...
Avatar

Kommentare 2

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community