Darf man (noch) eine eigene Meinung haben?

Gedicht zum Thema: Meinung/Meinungsfreiheit
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ihr sollt ja angeblich ganz schön schlau
sein, ihr Laumänner, denn ihr redet ja
auch recht viel, aber ohne eine eigene
Meinung dabei zu vertreten, klingt das
irgendwie schon etwas komisch.
Doch bisweilen lest ihr auch schon mal
verstohlen, die Bild-"Zeitung“ und
erschreckt dann jedesmal fürchterlich:
Denn bezüglich der Werbung für dieses
Blatt, wird dem „Bild-Leser“ gerne suggeriert,
das vor allen Dingen er und überhaupt, als
Leser dieses Blattes, tatsächlich eine eigene
Meinung überhaupt zugebilligt werden darf.
Doch liebe Laumänner! Dürft ihr doch laut
Definition, eigentlich niemals eine eigene
Meinung haben, oder etwa nicht?
Vielleicht nach der Maxime:
Ihr „meint“ nicht, sondern, ihr „seid es.“
Deshalb ist euch die „Bild-Zeitung“ auch ganz
recht, weil selbst euch Laumännern, immerhin
hier eine eigene „Meinung“ zugesprochen wird.
So seid ihr bei der „Bild“ anscheinend in guten
Händen, auch wenn deren Redaktion, liebe
Laumänner, hinsichtlich eurer Meinungsbildung,
ihr ohnehin nur, willkommene Opfer wärt.

09:01 24.03.2020
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karl Valentin

Schreiber mit einem Schuss Ironie
Avatar

Kommentare