Flüchtlingszahlen rückläufig!

Kommentar zum Thema: aktuelle Politik
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Die Flüchtlingswelle hält die Welt in Atem, denn fremde Kulturen können sich nicht ohne Konflikte vertragen, dies weiß auch die Bundesregierung.
Nur in Bayern bei der CSU gehen sie mit Horst Seehofer wie so oft ihren eigenen Weg und dieser Weg heißt eine rigorose Flüchtlingspolitik durchzusetzen, in der es darum geht, so viele Flüchtline abzuschieben, wie es das Gesetz zuläßt. So muss sich die CSU aber dem Diktat der Kanzlerin Merkel beugen, (so auch Horst Seehofer), die eine liberale Flüchtlingspolitik vertritt, die sie jetzt auch als Erfolg verbuchen kann, denn die Flüchtlingszahlen sind 2017 laut dem “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“ um bis zu 65,5% rückläufig geworden.
So besteht also kein Anlass zur Sorge, dass das Flüchtlingsproblem ein “ Dauerthema” werden könnte (wie es zu Anfang den Anschein gehabt hat), könnte dieses Problem mit den Flüchtlingen bereits in wenigen Jahren erledigt sein, auch wenn man einen konkreten Zeitpunkt diesbezüglich noch nicht nennen kann, denn dieser wäre wohl nur rein spekulativer Natur.

08:39 05.09.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karl Valentin

Schreiber mit einem Schuss Ironie
Avatar

Kommentare 4