Jeder ist seines Glückes Schmied

Lyrik zum Thema: Zweifel
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Kannst Du denn noch immer schlafen?
Und wie wäre es denn, weiter im Bett zu bleiben?
Aber hörst Du denn den Hahn nicht krähen?

Denn der Morgen hat längst begonnen,
Und die Nacht liegt bereits hinter Dir.
So schaust Du müde und mit leerem Blick,
Und willst am liebsten zurück ins Bett.

Denn niemand wird Dir helfen beim Gelingen Deines Lebens,
Denn so sagt es bereits der Volksmund: „Jeder ist seines Glückes Schmied“
Aber auch Du Kamerad, wirst einmal sterben,
Doch der liebe Gott, wird Dich dafür herzlich umarmen.

15:16 09.02.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karl Valentin

Schreiber mit einem Schuss Ironie
Avatar

Kommentare