Sie, meine Schöne

Liebe Still und stumm
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Sie sagte kaum ein einziges Wort

Und schaute mich ganz verlegen dabei an.

Sie war von Schönheit arg durchtränkt,

war wohl keine Frau je hübscher,

Als man es sich so denkt.

Ich gab ihr gerne einen zarten Kuss,

Und streichelte ihre Wangen mit Genuss.

Sie ließ es sich gefallen,

Doch sagte sie, kein einziges Wort.

Ja, sie war eine ganz Stille,

Stellte sich aber oft in Pose,

Jedoch sagte sie, kein einziges Wort.

Ich lächelte sie freundlich dabei an,

Wollte noch mir ihr reden,

Doch kein Wort drang über ihre vollen Lippen.

Sie blieb still und stumm,

So wie sie es immer tat.

Denn mit ihrer Schönheit,

War sie ein recht seltenes Exemplar.

Eine Rarität unter vielen,

- aber wunderschön anzusehn!

08:53 31.08.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karl Valentin

Schreiber mit einem Schuss Ironie
Avatar

Kommentare