Warme Köpfe für Glatzen !!!!!

Glatzen Immer mehr Menschen in unserem Land rasieren sich ohne Not eine Glatze. Das kann gesundheitsschädlich sein. Nicht ganz ernst gemeint.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Bald wird es wieder Winter. Es wird kalt. Ganz viele Menschen in Deutschland werden dann wieder auf die Strasse gehen und gegen schlimme Sachen demonstrieren. Gegen links versiffte Medien, gegen viel zu viele Ausländer oder einfach gegen...ach, egal, hauptsache dagegen. Seit einigen Jahren breitet sich ein Phänomen aus. Diese wackeren, zumeist gestandenen Personen, oft muskulös oder wenigstens übergewichtig, in so zukunftsträchtigen Jobs wie Türsteher oder Security tätig, haben überhaupt keine Haare mehr auf dem Kopf. Und das im Winter. Das ist ungesund. Man kann sich ganz leicht eine schlimme Männergrippe oder eine fiese Erkältung einfangen und muss dann von seiner Frau unter spöttischen Sprüchen wieder gesund gepflegt werden...... Sowas kann man zum Beispiel damit vermeiden, wenn man nicht an der falschen Stelle spart, wobei ein Friseurbesuch natürlich schon einen ganz großen Haufen an Geld verschlingt, wenn man also in der Security oder als Türsteher arbeitet. Das muss doch alles nicht sein. Wenn diese Menschen schon kein Geld für den Friseurbesuch ausgeben wollen, könnten doch einschlägige Internetportale oder Shops von bekannten Haarwuchsallergikern oder Haarwuchsvermeidern schöne Regenbogenstrickmützen anbieten, die diese wackeren Kempen tragen könnten.

Das hätte unschätzbare Vorteile. Sie würden nicht mehr als Nazis beschimpft, da sie ja die Farben der Vielfältigkeit der Gesellschaft mit sich tragen. Außerdem würde unser Gesundheitssystem entlastet. "Na, Krüger, mal wieder krank?" - "Sorry, ich war auf ner Pegida-Demo, echt kalt." - "Na, dann schreib ich sie mal die Woche krank". Sowas würde nicht mehr passieren.

Als hauptaktiver Rassist und Vertreter der Demokratieabschaffung würde man auch gar nicht mehr so lange ausfallen. Mit einer praktischen Regenbogenmütze könnte man ratzfatz wieder aktiv werden.

Ich rate übrigens dringend davon ab, die Regenbogenfarben gegen braun zu wechseln. Braun kennt die Stadtreinigung schon und räumt es gnadenlos weg oder fragt nach einer Hundemarke.

22:12 14.09.2017
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

karlderkarpfen

"Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum noch nicht sicher bin." Albert Einstein
karlderkarpfen

Kommentare 2