Ökologisch und nachhaltig?

Hartz IV Was ist an Hartz Fear ökologisch und nachhaltig? Offener E-Brief an die Grüne Liga Berlin
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 5. Juni werden sie wieder auf der Straße des 17. Juni ihr "Umweltfestival" veranstalten. Dieses "Umweltfestival" ist faul. Wie schon mehrfach in den Jahren zuvor, werden Sie Hartz-Fear-Parteien Gelegenheit geben, beim "Umweltfestival" mit Infoständen und Bühnenauftritten für sich zu werben.

Sie wiesen darauf hin, dass Bewerber für einen Infostand zeigen sollten, wie man mit nachhaltigem Wirtschaften und effizientem Ressourcenverbrauch gut leben kann. Sie bezeichnen Ihre Veranstaltung als ideale Bühne, um Innovationen zum nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen einem interessierten Publikum zu präsentieren. Daher frage ich Sie, was Sie ausgerechnet an Hartz Fear so ökologisch und nachhaltig finden.

Was ist an den Betrieben der Weiterbildungs- und Beschäftigungsindustrie, die sich wie Pilze um die Krankheit Hartz Fear herum versammelt haben, ökologisch und nachhaltig? Was ist an der faschistoiden "Eingliederung in Arbeit" ökologisch und nachhaltig? In § 10 SGB II (Zumutbarkeit) kommen die Worte ökologisch und nachhaltig jedenfalls nicht vor.

Dass Menschen, vor allem unter 25jährige, bis in die Obdachlosigkeit sanktioniert werden, kommt der Bundesagentur für Arbeit und den Hartz-Fear-Parteien entgegen. Wer obdachlos wird, fällt aus der "Arbeitslosenstatistik" heraus und schließlich sollen regelmäßig am Ende des Monats Erfolgsmeldungen verbreitet werden. Hält die Grüne Liga Berlin Obdachlosigkeit für ökologischer und nachhaltiger als die Vergeudung von Ressourcen in Wohnungen mit Wasser- und Energieanschluss?

Am 31. Mai, also vorgestern, erschien im Weser-Kurier die Nachricht "Mitarbeiterin klagt gegen Jobcenter". Aus der Nachricht geht hervor, dass die Beschäftigte, die keine Sanktionen verhängen wollte, "Beratungsgespräche" nicht mehr allein führen durfte. Dass "unzuverlässige" Beschäftigte unter Beobachtung gestellt werden, kommt in den "Jobcenter" genannten Beschäftigungsanstalten wahrscheinlich häufiger vor. Ist die Grüne Liga Berlin der Meinung, dass die Anstaltsleitungen auf diese Weise nur sicherstellen wollen, dass alle Beschäftigten ökologisch und nachhaltig handeln?

Die aus Hartz-Fear-Parteien bestehende Mehrheit des Bundestages lehnt Petitionen, mit denen die Angriffe auf das Existenzminimum von Menschen beendet werden sollen, grundsätzlich ab. Das Existenzminimum ist ein Menschenrecht. Das Bundesverfassungsgericht wurde aufgefordert, sich mit den Verletzungen dieses Menschenrechtes zu befassen. Ist die Grüne Liga Berlin der Meinung, dass die regelmäßigen Verstöße gegen die Artikel 6, 7, 9 und 11 des UN-Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte aus ökologischen Erwägungen und mit dem Ziel der Nachhaltigkeit begangen werden?

In Frankreich finden derzeit Proteste und Streiks statt, auf die die französische Regierung mit massiver Gewalt reagiert. Es herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Grund ist das geplante Loi El Khomri. Vorbild für dieses Gesetz ist die deutsche Agenda 2010. Möchte die Grüne Liga Berlin mit der Einbeziehung von Hartz-Fear-Parteien in das "Umweltfestival" den Franzosen klarmachen, dass sie mit dem prekarisierenden Gesetz einen großen Schritt in Richtung nachhaltige Wirtschaft und gutes Leben gehen würden?

Ich will nicht über mögliche Verflechtungen oder Querverbindungen zwischen der Grünen Liga Berlin und gewissen Hartz-Fear-Parteien spekulieren. Da ich ein anständiger Mensch bin, sind das Hartz-Fear-Unrecht und die Unterstützung desselben für mich unerträglich. Also halte ich es für das Beste, das faule "Umweltfestival" am 5. Juni zu meiden. Es gibt kein Recht auf Faulheit.

2. Juni 2016, Karsten Meyer

17:39 02.06.2016
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Karsten Meyer

Arbeitslos kannst du nur sein, wenn du kein gesundes Verhältnis zur Arbeit hast.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare