Katharina Körting

"Es gibt Worte, die nie gesagt werden dürfen, sonst sterben sie..." (Kurt Tucholsky)
Katharina Körting
Das Begehren bleibt – auch bei Linken

Das Begehren bleibt – auch bei Linken

You too! Warum man bei der Aufarbeitung des Sexismus in der Linkspartei und darüber hinaus endlich über Lust und Macht sprechen sollte

Debatte um Waffenlieferungen: Stahlgewitter in den Köpfen

Debatte um Waffenlieferungen: Stahlgewitter in den Köpfen

Meinung In der Debatte um Waffenlieferungen wird scharf geschossen. Einige orten den Haupt-Aggressor nicht im Kreml, sondern bei denen, die die rhetorische Aufrüstung infrage stellen

Debatte über Krieg und Aufrüstung: Fortschreitende Verharmlosung

Debatte über Krieg und Aufrüstung: Fortschreitende Verharmlosung

Ukraine Von Anton Hofreiter bis Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Immer mehr Politiker sprechen allzu sorglos von einer Eskalation des Ukraine-Krieges. Wie sprachliche Atomwaffen die Diskussion verwüsten und den Weltkrieg vorbereiten

Emotionalien des Krieges

Emotionalien des Krieges

Meinung Angriff? Verteidigung? Deutschland guckt den Ukraine-Krieg im Fernsehen und weiß nicht, was es fühlen soll.

Ich habe Long Maske

Ich habe Long Maske

Meinung Bloß weg mit dem Ding, so dachte unsere Autorin zwei Jahre lang. Aber mit den neuen Freiheiten musst du erst mal klarkommen

Sprache im Krieg: Das Böse erschießen?

Sprache im Krieg: Das Böse erschießen?

Ukraine Waffenlieferungen scheinen alternativlos im Kampf gegen das Böse. Doch wer „das Böse“ denkt, begibt sich auf die schiefe Bahn. Über die Hochkonjunktur eines gefährlichen Begriffs

Oskar Lafontaines Ausflug zur Linkspartei: Ein historisch notwendiger Fehler

Oskar Lafontaines Ausflug zur Linkspartei: Ein historisch notwendiger Fehler

Sozialdemokratie Am Ende bringt „Die Linke“ ein selbstloses Opfer. Oskar Lafontaine versenkt den eigenen Kahn, damit der sozialdemokratische Muttertanker wieder Fahrt aufnehmen kann.

Dreadlocks und kulturelle Aneignung: Falsche Frisuren und fiele andere Vehler

Cancel Culture Sind Dreadlocks ein Fehler, sind sie verwerflich? Und: Wer befindet darüber?

Krieg in den Sozialen Medien – ein Aufruf zur Zurückhaltung

Krieg in den Sozialen Medien – ein Aufruf zur Zurückhaltung

Ukraine Zu schnell, zu viel, zu aggressiv: Alles, was man jetzt über den Krieg öffentlich in den Sozialen Medien mitteilt, bedient den Krieg

Wir waschen uns die Hände in Unschuld

Wir waschen uns die Hände in Unschuld

Meinung Woher rührt unsere Solidarität mit der Ukraine? Mit dem Krieg ist die deutsche Vergangenheit wieder auferstanden