Roter Teppich für Berliner Bürger

Europa In Berlin lockten wieder verschiedenste Veranstaltung die Hauptstädter auf die Straße.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Unter andern die „Langen Nacht der Museen“, das „Klassik-Open-Air“ im Britzer Garten oder das Freilicht Kino in der City West. Zusätzlich traten 14 Elekromusiker und DJs auf dem „Fife-Act-Festival“ im Prince-Charles-Club auf. Das alles im Interesse um humanitäre Projekte zu unterstützen.

Eingebetteter Medieninhalt


Regierung hautnah erleben

Die wahrscheinlich größte Veranstaltung am Wochenende war jedoch der 20. „Tag der offenen Tür bei der Bundesregierung“, welcher am Samstag und Sonntag spannende Themen bot. Dabei wurde der rote Teppich (vorher nach offiziellen Angaben per Teppichreinigung in Berlin gereinigt) wieder für interessierte Bürger und Bürgerinnen in Berlin ausgerollt. Im Rahmen der „Offenen Tür der Ministerien“ wurde zu Besichtigungen, Gesprächen, Führungen durch die Räume und Gesprächsrunden eingeladen. Unter dem Motto „Hallo, Politik“ waren die Bürger dazu eingeladen, die Regierungsarbeit kennenzulernen. Neben Infoständen waren auch verschiedenste Food-Trucks anwesend und mit verschiedener Musik wurde für Unterhaltung gesorgt.



Weltmeister und Kinderprogramm

Auch der Formel 1 Weltmeister Nico Rosberg hat im Verkehrsministerium gesprochen und die Figur „Schaun das Schaf“ aus dem Kinderfernsehen war im Justizministerium anzutreffen. Für Kinder wurde ein gesondertes Programm zusammengestellt. Die bereits aus dem letzten Jahr bekannt „Jugendmeile“ bestand auch dieses Jahr wieder aus Workshops zum Basteln, Outdoorspiele und Hüpfburgen.



Politiker betraten die Bühne

Im Bundesministerium für Bildung und Forschung standen alle Zeichen auf die zukünftige Arbeitswelt. Am Samstag eröffnete die Bildungsministerin Anja Karliczek von der CDU. Zeitgleich wurde eine Pressekonferenz im Bundespresseamt von Svenja Schulze gehalten. Um 13 Uhr begannen dann die Gespräche im Gebäude das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit zum Thema der „Energiewende“.



Bundesminister und Fraktionsvorsitzende waren für Fragen offen

Zusammen mit Nico Rosberg stand Verkehrsminister Andreas Scheuer von der CSU im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur von 13 bis 15 Uhr zu einem Bürgergespräch bereit. Zur gleichen Zeit begrüßte Landwirtschaftsministerium Julia Klöckner Ihre Gäste im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Zudem wurde der Sieger des Wettbewerbs für ausgewogene Ernährung gekürt.



Sicherheit geht vor

Um den bequemen Transfer zwischen den Ministerien zu ermöglichen, standen kostenlose Shuttles bereit. Damit wollte der Veranstalter auch seinen Gästen eine möglichst große Sicherheit bieten. Aus diesem Grund wurden an den Eingängen der Gebäude erhöhte Sicherheitskontrollen durchgeführt.

22:57 30.08.2018
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare 2