Doch kein Saubermann-König?

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Vertrauen in die Männer...

...kann man das als Frau uneingeschränkt haben?

Seit der Traumhochzeit des Königspaares im Jahre 1976 erschien mir König Carl Gustav von Schweden stets als liebender Ehemann.Vertrauenerweckend, freundlich blickend, eben ein ehrlicher Mann. Und nun dies...der Schein trügt offensichtlich auch bei ihm und plötzlich steht er wegen angeblicher Sexskandale im Rampenlicht. Nun kann man sich fragen, ob ein Dasein in Erfüllung der königlichen Pflicht so beschwerlich ist, dass man seinen Kummer in extravaganten Sex-Affären ertränken muss. Oder ob schlicht und einfach ein unerfülltes, langweiliges Eheleben als Grund für solcherlei Ausflüge herhalten muss. In der Welt der prominenten Reichen und Schönen ist er zweifelsohne kein Einzelfall. Die Lust auf außereheliche Abenteuer scheint weit verbreitet - bis in alle Schichten, nur dass es bei den No-Names für die Öffentlichkeit nicht so interessant ist. Für die betroffenen Ehefrauen bedeutet dies im Einzelfall, enorme Stärke zu zeigen und lächelnd hinter dem Ehemann zu stehen, so wie dies momentan Königin Silvia gekonnt zur Schau stellt. Sexskandale... doch nur so eine Art Kavaliersdelikt ?

21:30 24.11.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Katharina N.

Wenn du ein fremdes Land betrittst, frage, was dort verboten ist... -Konfuzius-
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 12

Avatar
sozenschiss | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Gelöschter Benutzer | Community
Avatar