Gefährliche Sitzplatzsuche in der S-Bahn

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Plötzlich hört die junge, unscheinbar und zerbrechlich wirkende Frau nicht mehr auf zu schreien. Meine Ruhe war gestört, meiner liebgewordenen Gewohnheit, in der S-Bahn ein wenig die Augen zu schließen, konnte ich von nun an nicht mehr nachgehen.

Was war passiert?

Eine ältere Dame wollte eben genau gegenüber der jungen Frau Platz nehmen, denn auf dem Platz neben der jungen Frau stand deren Rucksack. Jedoch war auch der gegenüberliegende Platz besetzt. Die junge Frau hatte, wohl zur Entspannung, ihre Beine langgelegt und die Füße dort positioniert. Die folgende Handlung entsprach sicherlich spontanen Regungen der beiden. Die junge Frau nahm ihre Füße von der Sitzbank, die ältere Dame legte zeitgleich ihre Hand auf den fremden Rucksack. Sie tat dies instinktiv in der Absicht, ihn herunter zu nehmen, damit die junge Frau sich weiter ausruhen konnte. Diese sprang augenblicklich auf, als würde sie sich am Rucksack verbrennen, schrie voller Panik und Entsetzen, als käme ein Ungeheuer in Gestalt einer dicken schwarzen Spinne aus ihm.

Aber nichts dergleichen. Hysterisch schrie sie, dass sie stoßempfindlich ist und die kleinste Berührung des Rucksacks ihr unerträgliche Schmerzen verursachen würde. Selbst wenn ein Bändchen sie nur streifen würde. Die Frau war minutenlang nicht in der Lage, sich zu beruhigen, sie keifte mit spitzer Stimme und steigerte sich in eine Hysterie, in der ihr letztlich die Tränen liefen.

Nebenher beschimpfte sie die ältere Dame, die zwar in edler Absicht handelte, aber doch einen großen Fehler begann. Sie war im Begriff, sich an fremden Eigentum zu vergreifen.

Wie gewöhnlich herrschte unter den restlichen Fahrgästen betretene Ruhe, niemand gab zu erkennen, dass er den Zwischenfall überhaupt auch nur wahrgenommen hätte.

20:58 20.05.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Katharina N.

Wenn du ein fremdes Land betrittst, frage, was dort verboten ist... -Konfuzius-
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 2

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community