Immer wieder Fußball...

Fußball-EM Wohl kaum eine Sportart treibt die Emotionen in alle Richtungen wie Fußball. Oder?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Jedenfalls beherrscht dieser Tage das Fußballfieber die Nationen; in den letzten drei Stunden waren um mich herum Jubelschreie aus umliegenden Kneipen zu hören. Der Twitter-Liveticker meldet zeitnah die aktuellsten Spielstände und immer wieder beeindruckend empfinde ich Böller und Kanonendonner, manchmal auch wahre Feuerwerke als Applaus für einen erfolgreichen Torschuss.

de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Europameisterschaft_2012

Die Spieler stehen in den Startlöchern, Kampfgeist ist angesagt. Denn schließlich geht es ja auch um etwas:

„Deutschland kann Europameister werden“ lautet die positive Prognose Franz Beckenbauers.

Die deutsche Mannschaft kann sich ihrer Fans gewiss sein. Tausende werden das morgige Spiel gegen Portugal live miterleben.

Fußball als gesellschaftliches Event, Public Viewing ist inzwischen ein beliebtes Unterhaltungsprogramm und, sollte die Wetterprognose recht behalten, steht dem Fußballgenuss unter freiem Himmel in Biergärten, Straßencafés oder anderen öffentlichen Plätzen nichts im Wege. Jeder Gastronom, der seinen Gästen etwas bieten möchte, partizipiert so ganz nebenbei an diesem Sommerereignis und darf sich auf gute Umsätze freuen. Selbst das Flirtbarometer soll, wie ich gestern im Radio vernahm, kräftig bei diesen Veranstaltungen ansteigen. Denn Sportbegeisterung verbindet im Allgemeinen, das gemeinsame Zittern für einen deutschen Sieg im Besonderen.

Für all diejenigen, die sich dem öffentlichen Rummel lieber entziehen, bietet die ARD einen gemütlichen Fernsehabend.

Doch Fußball ist bekanntermaßen nicht nur Freude, Begeisterung, Feiern, Ausgelassenheit und Fröhlichsein. Für die Spieler ist es harte Arbeit; die Stimmung der Fans entwickelt sich in Abhängigkeit mit dem Spielverlauf in schwindelnde Höhen oder tiefe Abgründe.

Natürlich drücken wir Deutschland die Daumen und teilen die Prognose Beckenbauers. Doch die anderen spielen auch nicht schlecht und so dürfen wir auf spannende Begegnungen gefasst sein.

Enttäuschte Fußballfans allerdings sind schwer zu besänftigen; im Gegenteil, erschreckende Gewaltbereitschaft, Ausschreitungen und Krawalle mit Toten und Verletzten waren immer wieder zu beklagen.

So sorgte die EM 2008 für Schlagzeilen:

www.sueddeutsche.de/panorama/em-randale-in-klagenfurt-1.186613

www.focus.de/sport/fussball/em2008/aktuell/fussball-em-krawalle-tuerkischer-hooligans-in-frankfurt_aid_307406.html

www.spiegel.de/sport/fussball/rassistische-gesaenge-erste-ausschreitungen-in-klagenfurt-a-558367.html

...um nur einige Beispiele zu nennen.

Auch in diesem Jahr kam es bereits mehrfach zu Ausschreitungen:

www.focus.de/sport/fussball/70-verletzte-bei-randale-nach-ksc-abstieg-dfb-kuendigt-spitzengespraech-zur-fussball-gewalt-an_aid_753047.html

www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nach-ausschreitungen-dfb-kontrollausschuss-ermittelt-nach-gewalt-in-fussballstadion.39881af4-157c-48a0-acb0-f29610d9ca46.html

...um auch hier nur einige Beispiele zu nennen.

Trotzdem, den EM-Auftakt werde ich mir auch nicht entgehen lassen.

Spannung ist angesagt und der Samstagabend ist gerettet...













13:10 09.06.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Katharina N.

Wenn du ein fremdes Land betrittst, frage, was dort verboten ist... -Konfuzius-
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1