Klimaneutrale Projekte nebst Umweltschutz

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Bevor ich morgens meinen Kaffee aufsetze, schalte ich zuerst das Radio ein, so auch heute morgen. Diesmal entschied ich mich für Radio Paradiso, Musik zum Verwöhnen, und nach eigener Aussage "Berlins einziger Wellnessender". Ein christlicher Hörfunksender, der neben den Gedanken zum Auftanken auch regelmäßig Eckart von Hirschhausen mit seinen Ratschlägen zum Glücklichsein zu Wort kommen lässt. Die deutsche Synchronstimme von Julia Roberts, deren Gesicht mir stets beim Ertönen dieser Stimme vor meinem geistigen Auge erscheint, erinnert mich zwischendurch immer wieder daran, welchen Sender ich gerade höre.

So weit, so gut. Nach meiner dritten Tasse Kaffee, die Nachrichten sind verlesen, erregt die vermeintliche Julia Roberts meine Aufmerksamkeit. Sie berichtet, dass Radio Paradiso jetzt >klimaneutral< sendet.

Klimaneutral? Was kann ich darunter verstehen? Ein Blick auf die Homepage des Senders verrät mir einiges an Informationen. So heißt es, dass Verbraucher und verantwortungsvolle Unternehmen neben dem Ziel der CO2-Vermeidung die Möglichkeit haben, über Klimaschutzprojekte verbliebene CO2-Emissionen auszugleichen. Sie können, so heißt es, Klimaneutralität erreichen.

Bisher war mir entgangen, dass sich dieser Sender für den Klimaschutz, die Förderung des Umweltschutzes und die Integration der Bevölkerung in entsprechenden Projektgebieten einsetzt. U.a. gehört der Erhalt einzigartiger Wälder einschließlich des Regenwaldes, Schutz der Artenvielfalt von Flora und Fauna in diese Projekte, wobei der Fokus auf Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien steht. Sich den weltweiten Klimaschutzprojekten anzuschliessen, dieser Aufruf richtet sich vornehmlich an Firmen und Unternehmen, unter Hinwweis auf die Seiten www.klimaneutral.de und www.klima-invest.de.

Na bitte, es geht doch. Ich bin beeindruckt, unaufdringlich und leise wird hier zum Klimaschutz aufgerufen. Bleibt zu hoffen, dass der Aufruf nicht ungehört bleibt.

Allerdings wurde mir noch nicht so recht klar, wie man Klima neutralisieren kann...

21:59 21.09.2010
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Katharina N.

Wenn du ein fremdes Land betrittst, frage, was dort verboten ist... -Konfuzius-
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 1