RE: 1919 | 08.01.2019 | 11:56

Vielen Dank für diese Erinnerung.

RE: Handke wäre überrascht | 04.01.2019 | 16:33

und schon wieder ein Lektürehinweis: Sir Hustvedt. Merci und ich werde berichten!

RE: Handke wäre überrascht | 02.01.2019 | 14:48

Liebe Moorleiche, keine klassische Happy End-Geschichte aber sehr lesenswert und mit hohem identifikatorischen Wert! Danke dafür!

RE: Sagen, was ist | 20.12.2018 | 23:08

allerdings fühle ich mich schon bei einem erfundenen Lied betrogen.

RE: Diskursverschiebung erfolgreich | 19.12.2018 | 11:56

Lieber Lethe, die Schule hat sich angreifbar gemacht, weil sie das Kind nicht einfach ohne Angaben von Gründen abgelehnt hat, wie das total üblich ist, sondern das Gespräch gesucht hat. Gespräche suchen, gefährlicher Angelengheit! Ein Fettnapf im Ozean. Und da Headlines wie "Waldorfschule lehnt Kind von AfD-Politiker ab" besser klicken, ist der Skandal jetzt da und die Empörung groß.

RE: Psychoterror | 17.12.2018 | 22:11

genau, alles tolle Angebote!

RE: Psychoterror | 14.12.2018 | 11:02

liebe Moorleiche, obwohl, die Frage auch ist, was "stinknormale" Probleme sind. Ist Stress mit richtiger Cortisolausschüttung ein stinknormales Problem? Probleme in der Partnerschaft? Dyfunktionale Beziehungen? Ein pubertierenes Kind? Depression durch Langzeitarbeitslosigkeit und dem daraus resultierenden Rückzug? Rückenschmerzen? Wenn Sie Geld haben, können Sie Seminare besuchen, z.B. an der School of life hier in Berlin, und vielleicht eine Philosophie für ihr Leben finden. Ins Yoga gehen. Töpfern. Sich beraten lassen. Aber für die meisten Menschen sind die eher simplen Tipps für die berühmte Balance großer Luxus. Nicht niedrigschwellig genug. Und je länger Sie aus der Balance geraten, desto mehr manifestiert sich der Erschöpfungszustand oder was auch immer. Nicht jeder muss gleicht in Therapie, aber es müsste wie gesagt mehr Lebensberatung geben, zumal in dieser ziemlich entspiritualisierten Gesellschaft.

RE: Psychoterror | 14.12.2018 | 10:53

zudem - es müsste wie bei den Hausärzten Anreize geben, in die Provinz zu gehen. Versuchen Sie mal in Wittenberge einen Therapeuten zu finden.

RE: Psychoterror | 14.12.2018 | 10:51

es hängt ja auch alles mit allem zusammen. Das sogenannte System, die Privatisierung des Scheiterns, Zurichtung durch Behörden, führt ja auch zu psychischem Problemen, die der Patient nur schwer beeinflussen kann, indem er sein Verhalten ändert. Und in der Verhaltenstherapie geht es ja auch darum, den Blick auf die Lage zu ändern? Im Prinzip bräuchte es eine Brigade Livecoaches ...