RE: Irgendwas mit Medien | 16.04.2018 | 17:01

Auch hier ganz ihrer Meinung, siehe der IT-Hausmeister oben. Ich würde sogar sagen, wir müssen uns gegen die Digitslisierung an den Grundschulen wehren, bzw. dieser unbedingt weniger affirmativ sondern kritisch gegenüber stehen. Sowieso: Viele Eltern wissen schon jetzt nicht mehr, wie sie den ganzen Medienkonsum in der Freizeit einschränken können. Das ist ein Riesenproblem.

RE: Irgendwas mit Medien | 16.04.2018 | 08:15

Sehr geehrter Herr Achtermann, wenn Sie Glosse genau oder zu Ende lesen, werden Sie sehen, dass ich doch Ihrer Ansicht bin ...?

RE: Verse | 11.04.2018 | 22:07

Sehr geehrter Oranier, ich verneige mich demütig vor soviel Expertise (ich hoffe, die Endung stimmt!). Mit großem Interesse gelesen und dabei gelacht. Dankeschön!

RE: Gezwitscher | 11.04.2018 | 22:00

bin unsicher. Vor lauter Angst, sich zu versprechen, verspricht man sich ja erst recht ;-). Zur Mehrsprachigkeit: interessante These!

RE: Gezwitscher | 11.04.2018 | 10:15

Das Schlusslektorat meldet sich zu Wort. Magda Geislers "nicht Dativ!!!" bezog sich grammatisch großzügig auf die Präpositionen von und vom. Man kann sich hier in Sachen Akkusativ oder Dativ sehr schnell verhören. Insofern folgt nicht zwangsläufig der Singular oder Plural, wenn man sich vehört (oder verlesen) hat. Finde den Beitrag 100 Prozent zweideutig ;-)

RE: Gezwitscher | 11.04.2018 | 10:14

Das Schlusslektorat meldet sich zu Wort. Magda Geislers "nicht Dativ!!!" bezog sich grammatisch großzügig auf die Präpositionen von und vom. Man kann sich hier in Sachen Akkusativ oder Dativ sehr schnell verhören. Insofern folgt nicht zwangsläufig der Singular oder Plural, wenn man sich vehört (oder verlesen) hat. Finde ich den Beitrag 100 Prozent zweideutig ;-)

RE: Warmes Gefecht | 10.12.2017 | 20:30

Lieber Herr Grothues, ich habe mich fast erschreckt, als ich sah, was ich ungefähr so vorhergesehen hatte! ;-) Aber Thomas Gottschalk in der Tat war eine Überraschung! Dass er den Meyerhoff nicht goutiert dafür den Handke ist allerhand. Herzliche Grüße! Katharina Schmitz

RE: Penne am See | 28.09.2017 | 22:01

Lieber Herr Zietz, es ist kein Artikel, sondern eine Kolumne, die tatsächlich einen Spagat versucht: geht mich nichts an, weil Privatsache, und allgemeines Privatschulenbashing auch zu kurz gegriffen, aber die Causa ist wichtig genug zu überlegen, wie man das findet. Die Kernkompetenz Bildung liegt ja nach Selbstauskunft bei der SPD