Katzentisch

Berliner Abende Inzwischen bin ich schon ruhiger, wenn ich abends mit dem Liebsten fort gehe. Als ich klein war, hat meine Mutter übrigens in solchen Situationen ...
Exklusiv für Abonnent:innen

Inzwischen bin ich schon ruhiger, wenn ich abends mit dem Liebsten fort gehe. Als ich klein war, hat meine Mutter übrigens in solchen Situationen immer zu mir gesagt: Ich gehe heute abend aus. Das hatte dann etwas sehr Endgültiges, denn wenn sie ausging, war das nicht nur etwas Besonderes, sie war auch nicht mehr erreichbar für mich. Sie verschwand an ganz unbekannte Orte und ließ mir so genügend Zeit und Gelegenheit, mir alle Schrecklichkeiten auszumalen, die alleingelassenen Kindern zu Hause passieren können.

Ich bin erreichbar, wenn ich mit dem Liebsten fort gehe. Meinen Kindern sage ich, wir müssen noch mal fort heute abend, und ich nehme das Telefon mit und an der Tafel in der Küche steht, wo wir sind und bitte geht nicht so spät ins Bett un