Es muß nicht immer Hightech sein

Interaktiv Die Berliner Ausstellung »crossLinks« präsentiert Medienkünstlerinnen und Cyberfeministinnen
Exklusiv für Abonnent:innen

Das Hinweisschild am Eingang in den Ausstellungsraum, das die Besucher auffordert, sich dort nicht zu bewegen, übersieht man leicht. Drinnen dreht man flugs ein paar Runden, schaut etwas ratlos auf Navigationshinweise: north, south, east, west, up, down... und wird plötzlich von einer Computerstimme angesprochen: »Dear Visitor! Don't move your body, or the communication will not go on.« Die Regungslosigkeit der Besucher wird in der Installation von Christin Lahr zum Auslöser einer Klanginstallation. »Displaced_Persons say Nothing to Nobody« ist aber nicht nur ein Spiel mit den Erwartungshaltungen der Ausstellungsbesucher und ein heimtückischer Kommentar der Künstlerin zum Multimedia-Reizthema »Interaktivität«, sondern ein ziemlich