Jeeves

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Vorsicht, bissig! | 23.07.2015 | 16:02

@MCMAC: Lehrerhafter Besserwisser.

RE: Mächtiges Signal? | 17.07.2015 | 09:37

Ich warte mal auf einen Artikel, in dem eine Frau auch die Quote bei Berufen fordert, die nicht gerade lukrativ sind (wenig Geld, wenig Einflass, wenig Macht) und die nicht sehr hohe Anforderungen erfordern. Offenbar gilt Gleichberechtigung (inzwischen bei den Hardcoredamen sogar: "Gleichstellung") nur für Spitzenjobs und nur für Frauen.

RE: Jenseits der roten Linie | 08.07.2015 | 12:12

Nochwas: Ich war baff erstaunt bei meinem Besuch von St. Petersburg vor etwa zehn Jahren, dass niemand (niemand!) irgendeinen HASS auf "die Deutschen" hat. Ich fand das seltsam bis unnormal. Und frug mich: warum hassen eigentlich "wir" (die deutsche Politik, die deutsche Presse) "die Russen" ? Wir haben doch am allerwenigsten irgendeinen Grund dazu. WIR haben sie angegriffen, WIR habe dort gehaust wie...

RE: Jenseits der roten Linie | 08.07.2015 | 12:05

"Leningrad den Deutschen überlassen" und daraus auch noch folgern, dass die mordenden deutschen Soldaten sich dann plötzlich lieb und nett verhalten hätten (Sender-Vermutung: "das Leben zahlreicher Zivilisten zu schonen") ist sowas von ahnungslos, dass man es schon als saudumm bezeichnen muss. Für ALLE Russen ist Leningrad...

sorry, mir kommen die Tränen. Meine Gattin ist aus St. Petersburg und erzählt mir manchmal von der Oma (die als junges Mädchen auf einem Leningrader Dach saß und Feuer bekämpfte) oder vom Opa, der außerhalb von Leningrad als Zwölfjähriger Botschaften für die Widerstandkämpfer transportierte.... oder von den langen Menschenkolonnen, die versuchten, zum Ladoga-See zu kommen...

Wieviel Millionen Russen haben die Deutschen ermordet? 20 Millionen? Und diese Jungspunde bei einem "jugendlichen" TV-Sender sind so unsensibel (oder strohdoof) und wundern sich, dass man sich über sie aufregt. Immerhin hat man sie nicht ... sondern sie verloren nur Reklame-Aufträge; es gibt wahrlich Schlimmeres (aber wohl nicht für solch einen Sender).

Nachsatz: meine Gattin (immer noch jedes Jahr 3 Monate im Jahr in Petersburg) hat noch nie von diesem Sender gehört.