Kiat

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Lügen auf höchstem (Regierungs-) Niveau | 25.06.2014 | 10:00

Die US-amerikanischen Fädenzieher halten es offensichtlich mit vermeintlichen Adelstiteln: Erst gab es Timoschenko, die "Ölprinzessin", jetzt mit Poroschenko eine Steigerung: der "Schokoladenkönig" :-)) Ich bin regelrecht enttäuscht über eine solche Einfallslosigkeit ;-)

RE: Müllmolke in Fruchtbonbons. Und auch sonst überall. | 08.09.2011 | 16:25

Es sind nicht nur die Füllstoffe, sondern recht gesundheitsgefährdende Stoffe wie Nano-Silber, das in Kosmetika verwendet wird, damit die Pampe nicht zu faulen beginnt. Wie bei Nano-Teilchen so üblich, durchdringen sie die Blut-Hirn-Schranke und gelangen so ins Zentralnervensystem, wo sie nicht hingehören und Schaden verursachen! Ilse Aigner, unsere Verbraucher - und Landwirtschaftsministerin wurde ja vom BUND aufgefordert, gegen das Nano-Silber in Kosmetika etwas zu unternehmen! Mehr dazu in meinem Artikel "Was macht eigentlich Ilse Aigner!" 0z.fr/SdwMD

RE: Müllmolke in Fruchtbonbons. Und auch sonst überall. | 08.09.2011 | 16:15

"Gelantine" ist definitiv ein Sprengstoff :-) und ist normalerweise nicht in Lebensmitteln zu finden! Du meinst wahrscheinlich Gelatine ;-)

RE: Müllmolke in Fruchtbonbons. Und auch sonst überall. | 08.09.2011 | 16:11

Irgendwie verstehe ich nicht, wieso die Kritik von Foodwatch an der Firma Storck resp. ihrem Produkt Nimm2 als "Empörungstamtam" bezeichnet wird. Foodwatch hat doch mit Recht darauf hingewiesen, dass Storck mit seinen Werbeaussagen darüber hinwegtäuscht, dass diese Bonbons viel zu viel Zucker enthalten! Und das ist schlichtweg schädlich!