Sind die Grünen eine linke Partei?

Fragebogen Der neue Freitag feiert Jubiläum. Und mit ihm die Freitag Community, die nie um Meinungen verlegen war. Wir haben gefragt, klute hat geantwortet
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Sind die Grünen eine linke Partei?

Halten Sie die Grünen für eine linke Partei?

Im weiteren Sinne ja.

Kannten Sie den alten Freitag (vor 2009)?

Ja.

Welchen finden Sie besser – den neuen oder den alten?

Den neuen.

Schaffen wir das?

Kommt drauf an was.

Welche_n Blogger_in/Autor_in lesen Sie am liebsten?

Krätke, Puschner, Felix Werdermann, Elisa Nowak, Elsa Kloester.

Welche_n Blogger_in/Autor_in würden Sie auf freitag.de gerne (noch häufiger) lesen?

?

Wie sind Sie auf die Community aufmerksam geworden?

Durch die Online-Ausgabe des Freitag.

Und wann haben Sie sich auf Freitag.de angemeldet?

Januar 2009.

Haben Sie davor schon geschrieben?

Ja.

Augstein oder Blome?

Beide nicht meine Option.

Wer ist Ihr Community-Blome – wer regt Sie am meisten auf?

?

Vermissen Sie die „Zwei aus der Poststelle“?

Nein.

Wenn Jakob Augstein „Journalist und Gärtner“ ist, sind Sie …

?

Kommunitarismus oder Kosmopolitismus?

Kosmopolitismus.

Worüber haben Sie sich beim Freitag am meisten geärgert?

Über Todenhöfer als Mitherausgeber.

Und worüber am meisten gefreut?

Dass er wieder ausgestiegen ist.

Sind Sie Abonnent_in? Oder waren es einmal?

War es mal.

Lesen Sie die „Zeit“?

Ja.

Oder die „taz“?

Ja.

Lieber auf Papier oder im Netz?

Eigentlich nur im Netz (wie alle anderen Zeitungen und Magazine auch).

Was mögen Sie lieber, lange oder kurze Texte?

Lange Texte – sie bieten die Chance zu mehr Informationen und besserer Entwicklung von Argumentationen.

Wie lange müssen wir noch auf die Überwindung des Kapitalismus warten?

Der Feudalismus dauerte rund ein Jahrtausend. Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst. Nehme ich also als Ausgangspunkt, dass langfristige Gesellschaftsmodelle über etliche Jahrhunderte Bestand haben (trotz Modifikationen innerhalb ihrer Existenzdauer), dann könnte der Kapitalismus noch 700 oder 800 Jahre vor sich haben.

Was ist ihr Lieblings-Totschlagargument?

Wenn ich das wüsste?

Und welche Gretchenfrage stellen Sie gerne?

Ach, solche Fragen sind nicht wirklich mein Ding.

Wen würden Sie gerne mal trollen?

Zur Zeit fällt mir niemand ein.

Was kann die Community besser als die Redaktion?

Ich bin mir da gar nicht so sicher, dass die Community etwas besser kann als die Redaktion.

Mein peinlichster Mausrutscher war ...

?

Wie sind Sie auf Ihren Nickname gekommen?

Durch reine Phantasielosigkeit.

Und was ist für Sie das vollkommene Glück?

Das ist mir zu privat.

Wer sonst noch geantwortet hat?

Hier finden Sie alle weiteren Fragebögen

06:00 07.02.2019
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

klute

Jürgen Klute, Mitglied des Europäischen Parlaments von 2009 - 2014. Theologe, Sozialpfarrer, Publizist & Politiker aus dem Pott.
klute

Kommentare 1

Avatar
Gelöschter Benutzer | Community